14.12.11 12:34 Uhr
 440
 

Australien: Taxifahrer trägt Jeans im Dienst - 1.100 Euro Strafe

Ein Taxifahrer aus Australien muss nun tief in die Tasche greifen.

Das Verkehrsministerium des Bundesstaats South Australia verurteilte den Mann zu einer Geldstrafe von 1.415 australischen Dollar (1.100 Euro). Der Grund hierfür ist, dass der 44-Jährige während der Arbeit eine Jeans trug.

Das Tragen von Jeans oder Jogginghose ist für Taxifahrern in South Australia verboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Australien, Strafe, Dienst, Taxifahrer, Jeans
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
80-Jähriger vergisst Ehefrau am Flughafen: Er bemerkt ihr Fehlen erst am Zielort
USA: Gericht genehmigt Namensänderung von Nazi-Fan in Adolf Hitler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 12:44 Uhr von Sir.Locke
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und? wenn das da eine vorschrift ist muss man sich dran halten, macht man es nicht gibt es né strafe. ist übrigens hier in deutschland ebenfalls nicht anders bei einigen berufszweigen...
Kommentar ansehen
14.12.2011 12:48 Uhr von Wompatz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mir nicht vorstellen das er "Ersttäter"...wahrscheinlich wurde er auch schon mal mit kurzen Lederhosen erwischt?:-P

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?