14.12.11 12:21 Uhr
 7.390
 

London: "Muschimarsch" von Feministinnen gegen Pornokultur

In London haben sich Feministinnen zu dem allerersten "Muff March" (auf deutsch etwa "Muschimarsch") getroffen, um gegen die Pornokultur zu protestieren.

Die Organisation "UK Feminista" will sich mit dieser Aktion gegen vaginale Operationen einsetzen, die in der Pornobranche immer öfter durchgeführt werden.

Die Pornoindustrie infiltriere immer mehr die normale Gesellschaft, so dass auch ganz normale Frauen immer öfter zu diesen Vaginaloperationen greifen, um einem angeblichen Idealbild zu entsprechen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kultur, London, Porno, Protest, Marsch, Feministin
Quelle: newswire.xbiz.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Baden-Württemberg: Teenie-Party gerät mit ungebetenen Gästen außer Kontrolle
Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 12:27 Uhr von zkfjukr
 
+48 | -13
 
ANZEIGEN
Gähn: mal wieder eine feminazi demo - wird echt langweilig -.-
ich geh wieder pr0ns gucken bb!
Kommentar ansehen
14.12.2011 12:42 Uhr von Kockott
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
Pornofilme sind eh out: wenn schon denn schon schaut man Real Public mit Tschechischen Frauen - da kotzen die Femis bestimmt ab das die Frauen für Geld alles tun und niemand sie dazu zwingt
Kommentar ansehen
14.12.2011 12:58 Uhr von Aggronaut
 
+36 | -3
 
ANZEIGEN
warum: müssen frauen sich ständig irgendwas beweisen, reicht einfach frau sein nicht aus ?
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:00 Uhr von Alice_undergrounD
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
haben bestimmt alle: ne hässliche muschi...
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:04 Uhr von JesusSchmidt
 
+24 | -8
 
ANZEIGEN
Vaginaloperationen? Was soll das sein? Wozu? Vergrößerung, damit mehr Schwänze reinpassen, oder wie?

Trotzallem schön, dass Pornos selbst bei Emanzen inzwischen als Kultur anerkannt werden. :-)
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:50 Uhr von EyeOfTheDark
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Also Frauen, die sich ihre vagina operieren lassen, um irgendwem zu gefallen oder ähnlich zu sehen haben eh einen an der Waffel oO
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:53 Uhr von learchos
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@JesusSchmidt: "Was soll das sein? Wozu? Vergrößerung, damit mehr Schwänze reinpassen, oder wie?"

Ist diesere Kommentar ernst gemeint, oder ist das Sakasmus?
Denn lesen bildet. Google einfach mal nach Vaginal OP, dann kannst du sehen was da wirklich gemacht wird.
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:57 Uhr von DrGonzo87
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Jaja die Emanzen Jeder weiß doch dass Emanzipation nur dazu da ist, hässliche Frauen in die Gesellschaft zu intregrieren.... ;)
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:59 Uhr von heinzinger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Übersetzung? "Muff March" = "Muschimarsch" ???

[ nachträglich editiert von heinzinger ]
Kommentar ansehen
14.12.2011 14:01 Uhr von sc4ry
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
gegen Operationen: um anderen zu gefallen ... aber immer schön schminken!
Kommentar ansehen
14.12.2011 14:02 Uhr von makabere_makkaroni
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Ich kann den Protest nachvollziehen, man sieht ja in den USA wie Schönheitsideale aus der Pornoindustrie immer verbreieter auch in der "normalen" Gesellschaft werden.
Verkürzung der Schamlippen damit man untenrum auch bloß wie ein kleines Mädchen ohne lange Schamlippen (ihh, erwachsese weibliche Anatomie) aussieht, Anal Bleaching weil die Poritze, wie man das in den Pornos sieht, blendend weiß sein muss, und nicht zu vergessen die Ganzkörperwachsenthaarung. Wehe, eine Vagina sieht aus wie die einer gewöhnlichen, erwachsenen Frau.

Pornos vermittlen einfach ein verqueres Frauenbild, und nicht alles in der Branche läuft 100% legal/problemlos ab.
Kommentar ansehen
14.12.2011 14:13 Uhr von Diego85
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@makabere_makkaroni: Äh, so ganz weißt Du aber auch nicht wovon Du redest, oder? Wir leben nicht mehr in den 70er, da sind Dinge die Frauen auch machen ohne im Pornogeschäfft zu sein.
Kommentar ansehen
14.12.2011 14:21 Uhr von makabere_makkaroni
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@diego: Ich weiß sehr genau wovon ich rede. "man sieht ja in den USA wie Schönheitsideale aus der Pornoindustrie immer verbreieter auch in der "normalen" Gesellschaft werden." Ich weiß dass Frauen diese Dine auch machen, ohne in der Pornoindustrie zu sein, kannst du lesen?
Das ganze dient dem Zweck, Frauen all auf den selben mädchenhaften Einheitslook zu bringen. Einige fühlen sich unter Druck gesetzt, genau so auszusehen wie es in den Pornos jeden Tag vorgelebt wird. Welchen anderen Zweck hat das bitteschön wenn eine Frau sie die schamlippen verkürzen lässt? Das ist doch vollkommen normal, dass da nunmal bei den meisten Frauen die Schamlippen etwas raushängen. Ich kann das einfach nicht nachvollziehen, dass sich Menschgen für etwas schäme, was ganz normal an erwachsenen Körpern ist.
Kommentar ansehen
14.12.2011 15:13 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Diego85: Dann frag dich mal woher z.b. der Trend kommt sich zu rasieren.
Kommentar ansehen
14.12.2011 15:56 Uhr von Miauta
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Dracultepes: Dann lauf doch mit deiner Matte da unten rum oO Irgendwann geht es einem wortwörtlich auf den Sack, und ich finds auch irgendwie unhygienisch. Jeder so wie er möchte, aber weils ein Trend sein soll...mache ich es nicht gleich. Ich zeigs ja nicht allen meinen Freunden "Hey schaut mal, ich bin IN, ich rasiere meinen Schw...."
Kommentar ansehen
14.12.2011 16:03 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Miauta: Es geht nicht darum welches Gefühl man dir eingeimpft hat sondern darum das Diego meinte das wir nichtmehr in den 70ern sind und es ja normal sei sich zu rasieren(zumindest gehe ich davon aus).

Aber eben dieser Trend ist aus den USA rübergeschwappt und ich kann es nicht belegen aber ich glaube dort kam es aus Pornofilmen. Und gerade das untermauert diese News und auch teilweise makkaroni.

Und ganz ehrlich, wäre es nicht rübergeschwappt würdest du es heute vllt nicht unhygienisch finden.

Mir persönlich ist das völlig egal ob die Weiber sich den Arsch bleachen lassen oder sich unten rumschnippeln lassen. Jeder wie er mag, doch die Gefahr ist da das es eben nicht frei sondern unter Gruppendruck abläuft.

Man darf durchaus kritisch hinterfragen.
Kommentar ansehen
14.12.2011 16:30 Uhr von JesusSchmidt
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@learchos: das war halb ernst gemeint. ich brauch keine genaueren infos zu dem thema. ich will weder im echten leben noch im porno "optimierte" menschen sehen. ich steh nicht auf freakshow.

schönheits-ops sind krank. was soll an verstümmelten muschis, aufgepumpten plastiktitten oder gebleichten arschlöchern schön sein? einfach nur krank.

die ganze rasiererei und epiliererei ist auch überflüssig wie ein kropf. schönheitswahn ist was für opfer.
Kommentar ansehen
14.12.2011 20:41 Uhr von Fabion
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@makabere_makkaroni: ähm, nein?! du tust so, als läge die schuld bei der pornoindustrie. es ist doch wohl jedem selbst überlassen, ob man einem schönheitsideal nacheifert oder nicht. wenn eine frau sich selbst für eine wespentaille bis zum äußersten quält ist sie vielleicht nicht die hellste, aber doch selbst schuld.
außerdem vermitteln pornos kein verqueres frauenbild. aber wenn es um sex geht, gibt es nunmal von männerseite eine enorme nachfrage nach vollbusigen blonden dummchen, untenrum perfekt modelliert und gebleacht. war ja nicht so, dass die pornoproduzenten irgendwann mal gesagt haben: "so ladies, wir haben ein revolutionäres konzept in planung, und ihr müsst euch dafür operieren und bleichen lassen!"

wer sich gruppenzwang unterwirft ist selbst schuld. punkt.
Kommentar ansehen
14.12.2011 22:11 Uhr von Diego85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"kannst du lesen?"


Nein, bin Analphabet!

Wenn Du so argumentierst, von wegen normal, wobei das jeder für sich selber entscheiden kann, dann brauchen wir auch nicht zum Frisör oder so. Ist ja normal das die Haare wachsen. Also mal dazu stehen.

Ich find es übrigens nicht nur bei Frauen
ästethischer wenn sie sich an gewissen Stellen rasieren, auch bei Männern finde ich sollte man das machen. Ist aber jedem selbst überlassen und ganz sicher kein Druck der aus der Pornoindustrie stammt.

Wenn die Schamhaarfreaks hier darauf stehen, können sie sich ja dementsprechende Pendants hier suchen und gut ist. Ich finds eklig. Ob es "normal" ist oder nicht.

[ nachträglich editiert von Diego85 ]
Kommentar ansehen
14.12.2011 22:53 Uhr von Ghostdivision
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Idee: Grundsätzlich ist die Idee ja eine ganz nette, ich bin auch gegen diese "Pornokultur". Ich habe mir auch schon Pornos angeguckt, da stößt man ja zwangsläufig drauf.
Trotzdem fragt man sich, was den Menschen heutzutage der Wert ist, in einer Welt, in der es keine Werte mehr gibt, außer dieses "hast du was, bist du was" als Mentalität.

Von "freier Wahl", "Selbstbetimmung" und "Persönlichkeit" kann gar keine Rede sein.

Aber zurück zum Thema... dieser Neo-Feminismus zielt irgendwie am Ziel vorbei und teilweise nur lächerlich.
Kommentar ansehen
15.12.2011 01:34 Uhr von mustermann07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muschi: marsch!! uuund links zwo drei vier....
Kommentar ansehen
15.12.2011 06:41 Uhr von unomagan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Lustige: ist ja, das wenn diese "Feministen" abends in der Bar sitzen trotzdem in alte Muster zurück fallen. Der halt Geld zu haben, die drinks zu bezahlen, gut Auszusehen usw etc :D
Kommentar ansehen
15.12.2011 07:40 Uhr von sc4ry
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hollywood vermittelt faslchen Eindruck: von Schönheitsidealen.

Immer diese "schönen Menschen", TOP gestylt ... das hat schlechten einfluss auf die bevölkerung.
Kommentar ansehen
15.12.2011 08:37 Uhr von Bender-1729
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Immer wieder faszinierend wie Kampflesb ... äh ... Feministinnen es schaffen, sich selber zu diskriminieren.
Kommentar ansehen
15.12.2011 11:14 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich Gott wäre ^^: Ich würde denen alle über Nacht nen Bart bis an die Ohren wachsen lassen lol
Naja, manche von denen haben sicher einen *g

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?