14.12.11 11:37 Uhr
 471
 

Eishockey/DEL: Sky-Mitarbeiter angegriffen - Ingolstadt muss Strafe zahlen

Der ERC Ingolstadt muss eine Geldstrafe in nicht genannter Höhe entrichten, da während eines Spiels Mitarbeiter des Pay-TV-Senders Sky angegriffen wurden.

In der Partie der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwischen dem ERC Ingolstadt und den Iserlohn Roosters sollen Sky-Mitarbeiter, die eine Kamera hinter einem Tor aufstellen wollten, angegriffen worden sein. Zudem haben Zuschauer die Eisfläche betreten.

Der Verein droht im Wiederholungsfall nun mit Stadionverboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Mitarbeiter, Eishockey, DEL, Sky, Ingolstadt
Quelle: www.eishockey-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Köln baut Todes-Vertragsklausel bei China-Deal für Anthony Modeste ein
Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"
Fußball: Chinesischen Klubs droht Lizenzentzug - Gehälter nicht bezahlt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
Gefasster Kettensägen-Angreifer hatte zwei Armbrüste und angespitzte Holzstäbe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?