14.12.11 11:37 Uhr
 470
 

Eishockey/DEL: Sky-Mitarbeiter angegriffen - Ingolstadt muss Strafe zahlen

Der ERC Ingolstadt muss eine Geldstrafe in nicht genannter Höhe entrichten, da während eines Spiels Mitarbeiter des Pay-TV-Senders Sky angegriffen wurden.

In der Partie der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwischen dem ERC Ingolstadt und den Iserlohn Roosters sollen Sky-Mitarbeiter, die eine Kamera hinter einem Tor aufstellen wollten, angegriffen worden sein. Zudem haben Zuschauer die Eisfläche betreten.

Der Verein droht im Wiederholungsfall nun mit Stadionverboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Mitarbeiter, Eishockey, DEL, Sky, Ingolstadt
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?