14.12.11 11:09 Uhr
 2.379
 

Deutscher entging Amoklauf in Lüttich - weil er verschlief

Ein Deutscher hatte während des Amoklaufs in Lüttich (ShortNews berichtete) viel Glück, nicht vor Ort gewesen zu sein. Wie Janik Hauser aus Weilheim berichtet, war der junge Mann angeblich an diesem Morgen mit einer Freundin genau an dem Platz und zu der Zeit verabredet, wo der Amoklauf stattfand.

Da der Mann aber verschlief, sagte er die Verabredung kurzfristig ab. Kurz darauf hörte der Mann, der nur fünf Minuten vom Tatort entfernt lebt, Schüsse. Zunächst dachte er sich dabei aber nichts Schlimmes.

Erst als ihm seine Mutter eine SMS schrieb und fragte, ob alles in Ordnung ist, erfuhr er von der Katastrophe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutscher, Amoklauf, Lüttich, Verschlafen
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 11:15 Uhr von Sir.Locke
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
so ein blödsinn [/]
Kommentar ansehen
14.12.2011 11:23 Uhr von Pils28
 
+41 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich waren die meisten Menschen: aus irgendwelchen Gründen genau zu dieser Zeit entweder an diesem Ort oder genau nicht an diesem Ort!
Kommentar ansehen
14.12.2011 12:09 Uhr von culturebeat
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
der hat was verpasst: http://www.bild.de/...
Kommentar ansehen
14.12.2011 12:53 Uhr von BalloS
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich war: auch nicht da. Hatte auch nie vor nach Lüttich zu fahren.

Erinnert mich an:

Er: Na mein Schatz, wo bist du.
Sie: Zu Hause auf der Couch und träume von dir. Und wo bist du ?
Er: In der Disko hinter dir.
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:21 Uhr von sicness66
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hasse diese Leute: die aus einer Tragödie persönlichen Profit machen wollen. Bei jedem Anschlag, Autounfall oder Flugzeugabsturz drängeln sich Leute in den Vordergrund, nur um zu erzählen, wieviel Glück sie hatten. Sollen sie doch mal zu den Angehörigen der Toten gehen, und ihnen ihre Geschichte erzählen...
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:25 Uhr von TMS3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@culturebeat: Deine Äußerungen reichen allmählich. Du solltest dich schämen.
Es sind so viele Menschen verletzt worden . Es gab auch Tote und du redest hier so einen Schwachsinn?

Zur News, okay dann hat er ebend Glück gehabt, dass er zu diesem Zeitpunkt an einem anderen Ort war. Es sei ihm zu gönnen. Andere hatten nicht soviel Glück.
Kommentar ansehen
14.12.2011 13:35 Uhr von Homechecker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
sicherlich: er hörte schüsse und dachte sich nix dabei, joa klar, is ja normal in lüttich
Kommentar ansehen
14.12.2011 14:14 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
neue Ausrede: Chef, ich mußte warten bis die Nachrichten gut waren.
Kommentar ansehen
14.12.2011 14:17 Uhr von DerChrizz
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
tzzzzzzzzzzzz: Wie mich so was ankotzt, nicht dabei gewesen aber Hauptsache zur Presse gehen. Medien geiler wixxer echt mal!!!
Kommentar ansehen
17.12.2011 19:20 Uhr von mercedes300ce
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte!!!!!! Der Hund nicht geschissen hätte er den Hasen gefangen.

Also selten so ne Dumme News gelesen. Dickes Minus.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?