14.12.11 08:29 Uhr
 1.438
 

Microsoft veröffentlicht iPhone-Apps

Wegen des steigenden Bedürfnisses der User, Online-Speicher zu benutzen, bringt Microsoft nun eine iPhone-App für den Cloud-Dienst "SkyDrive". Ein Microsoft-Sprecher räumte ein, dass die Endanwender die benutzten Dienste auch danach aussuchen, auf wie vielen Geräten sie diese nutzen können.

Bereits gestern veröffentlichte Microsoft eine iOS Version von "OneNote". Diese kann auf dem iPhone und dem iPad genutzt werden und wurde speziell auf den größeren Bildschirm des iPads angepasst.

Der Konzern reagiert damit auf die schlechte Marktposition der eigenen Cloud-Dienste. Weniger als zehn Prozent der Studenten denken auch nur darüber nach, "SkyDrive" für ihre Dokumente zu nutzen, auch wenn viele Microsoft Office benutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, iPhone, Student, App, Microsoft Office
Quelle: www.pcmag.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 08:52 Uhr von derNameIstProgramm
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ouster: Wie speichere ich nochmal gleich meine OneNote Files von Windows in die iCloud und nutze sie dann auf dem iPad ohne OneNote?

Die Microsoft Cloud hat schon ihre Berechtigung, zumindestens im Vergleich zur iCloud, das von dir angesprochene Angebot der Telekom ist aber eine gute Alternative zu beiden. So oder so, Konkurrenz belebt das Geschäft...

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]