14.12.11 07:37 Uhr
 180
 

Elektromobilität: Audi entwickelt und produziert Batterien in Zukunft selbst

Der Ingolstädter Autobauer Audi will die Batterien für seine Elektro- und Hybridfahrzeuge in Zukunft selbst entwickeln und auch herstellen.

Dazu rief der Autobauer das Projekt "eProduction" ins Leben. Laut Frank Dreves, Vorstand im Bereich Produktion, könne das zu deutlich niedrigeren Produktionskosten führen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert das zunächst für drei Jahre angelegte Projekt finanziell.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Zukunft, Audi, Batterie, Elektromobilität, Hybrid-Antrieb
Quelle: auto-presse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Neue Abgastests für neu zugelassene Autos ab Herbst 2018
Steuererhöhung durch neue Abgastests

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.12.2011 08:26 Uhr von Wompatz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist sowas von der richtige Weg, endlich ein deutscher Autobauer, der sich von den Fesseln der östlichen Akku-Hersteller löst. Hoffentlich folgen noch andere und treiben die Entwicklung voran auf den aktuellen Stand des Marktes, denn den hat Deutschland leider nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?