13.12.11 20:22 Uhr
 1.920
 

Seychellen: Weitere US-Drohne abgestürzt

Direkt auf den internationalen Flughafen von Mahè auf den Seychellen ist eine weitere US-Drohne abgestürzt. Die Drohne vom Typ "MQ-9 Reaper" sei von einer Mission "außerhalb der Seychellen" zurückgekehrt, so ein Botschaftsmitarbeiter.

Genauere Angaben über die Mission wurden nicht gemacht. Bekannt ist, dass die Seychellen als Plattform genutzt werden, um die Piraten vor Somalia auszuspionieren. Die Drohne war nicht bewaffnet und wurde wohl zur Aufklärung benutzt.

Die Drohne ging bei diesem Absturz nicht verloren, nur kaputt, denn sie wurde bei der harten Landung zerstört. Der Flugbetrieb auf der Hauptinsel der Seychellen konnte normal fortgesetzt werden, nachdem die Trümmer entfernt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ouster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flug, Mission, Drohne, US-Armee, Seychellen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 21:22 Uhr von Clemens1991
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Ohne die dt. Wissenschaftler: die die Amis damals mit nach Hause genommen haben, als der Krieg in Europa zuende war, würden sie noch in der Steinzeit leben!!! haha :D
Kommentar ansehen
13.12.2011 21:53 Uhr von shadow#
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu mir einfällt http://imgs.xkcd.com/...
Kommentar ansehen
13.12.2011 21:59 Uhr von Montrey
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Mir kommts sovor: das die Amis einfach ihren Schrott loswerden wollen ;)
Kommentar ansehen
14.12.2011 00:19 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
"abgestürzt": Um zu beweisen, dass sowas schonmal öfters vorkommt...
Ich kauf euch das nicht ab!

Pro Iran
Kommentar ansehen
14.12.2011 00:29 Uhr von NilsGH
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift falsch denn sie suggeriert, dass die Drohne, welche der Iran nun im Besitz hat, "abgestürzt" sei. Komisch, dass die aber heile war. Von dieser hier, so kann man der Meldung entnehmen, mussten sie die Einzelteile zusammen fegen.

Das hier war schlicht eine Bruchlandung. VOn daher ist der Teil "Drohne abgestürzt" in der Überschrift richtig. Die andere Drohne wird wohl nicht abgeschmiert sein. Ob e im Fernsehn gezigte Drohne nun wirklich die gekaperte war oder nicht, auch die Amerikaner haben bestätigt, dass ihnen eine "abhanden" gekommen ist. Die hat im Iran keine Bruchlandung gemacht.
Kommentar ansehen
14.12.2011 20:14 Uhr von alexanderr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zwei Drohnen innerhalb kürzester Zeit - das kann kein Zufall sein.
Die wollen jetzt nur einräumen, dass der Iran die erste nicht abschießen konnten... Jahrelang und tausende Einsätze verlief es zumeist reibungslos. Aber so viele "technische Deffekte" in so kurzer Zeit, das kann ich nicht glauben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?