13.12.11 18:16 Uhr
 251
 

Belgien/Lüttich: Nach dem Anschlag kämpft eine Zweijährige um ihr junges Leben (Update)

Nachdem die Innenstadt der belgischen Stadt Lüttich Schauplatz eines Anschlags wurde (ShortNews berichtete), ist die Lage nun wieder unter Kontrolle.

Derweil kämpft ein zwei Jahre altes Mädchen im Krankenhaus um ihr junges Leben. Dies geht aus einem Bericht des RTL-Reporters Carsten Lueb hervor.

Die Behörden haben bislang bestätigt, dass es vier Tote bei dem Anschlag gegeben hat. Darüber hinaus gab es 75 Verletzte. Diese wurden auf die umliegenden Krankenhäuser verteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir