13.12.11 17:51 Uhr
 253
 

USA: Kongress verhindert Staatsbankrott im Jahr 2012

Der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika hat sich grundsätzlich auf die Regierungsfinanzierung für das kommende Jahr geeinigt.

Kongressabgeordnete von Demokraten und Republikanern haben in einer Nachtsitzung eine Einigung erzwungen. Mit den beschlossenen Maßnahmen ist der Staatsbankrott im nächsten Jahr verhindert worden, so ein Abgeordnetenmitarbeiter.

Die Einigung betrifft mehrere Bereiche, wie z.B. die Einhaltung von Klimaaufgaben sowie den Heimatschutz. Einzelheiten sind bislang nicht bekannt. Grund dafür ist, dass am heutigen Dienstag weiter beraten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Kongress, Beschluss, Staatsbankrott, Verhinderung
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 18:24 Uhr von shadow#
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Einhaltung von Klimaaufgaben": Sprich: Wenn es Geld spart wird lieber die Natur vergiftet.
Kommentar ansehen
13.12.2011 21:53 Uhr von Zitronenpresse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es einen Staat-bankrott verhindert, wird die Zukunft zeigen, nicht das Gelaber einer abgeordneten.

Ps.: "Einigung erzwungen" solle ich vielleicht bei neusprech.org vorschlagen... wiedermal herrlich!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?