13.12.11 17:21 Uhr
 59
 

Burma: Oppositionspartei NLD kann an Wahlen teilnehmen

In Burma wurde die Nationale Liga für Demokratie (NLD) zur Wahl zugelassen worden. Der NLD gehört Aung San Suu Kyi an.

Aung San Suu Kyi kann damit bei den Nachwahlen in Burma antreten. Im Parlament werden durch den Wahlgang 50 Sitze vergeben. Ein genauer Wahltermin ist noch nicht bekannt.

Im Mai letzten Jahres wurde die NLD aufgelöst. Das war eine Reaktion auf deren Aufruf zum Wahlboykott. Seit dieser Parlamentswahl hat das Militär seine Macht an eine Zivilregierung übertragen. Diese führte zahlreiche Reformen durch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsshi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei, Opposition, Zulassung, Wahlen, Burma
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen