13.12.11 15:15 Uhr
 1.989
 

China: Frau aus Südafrika wegen Drogenschmuggels exekutiert

Die Asche der Südafrikanerin Janice Bronwyn Linden (35), die am vergangenen Montag in China wegen Drogenschmuggels hingerichtet wurde, ist einem südafrikanischen Diplomaten überreicht worden. Der soll die Asche der Frau in ihr Heimatland überstellen.

Einige Familienmitglieder der Frau waren während der Exekution anwesend. Einer der Verwandten von Linde erzählte: "Wir kommunizierten mit Briefen. Sie sagte, dass sie nicht wusste, wie das Rauschgift in ihr Gepäck kam. Sie dachte, dass sie hereingelegt wurde."

Die Frau starb durch die Giftspritze. Sie wurde 2008 mit drei Kilogramm Crystal Meth im Koffer erwischt. Hätte sie die Tat gestanden, wäre sie zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Familie, Südafrika, Exekution, Anwesenheit
Quelle: www.news24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 15:58 Uhr von MoHardcore
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Hätte sie die Tat gestanden, wäre sie zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Warum hat sie es dann nicht gemacht bzw. es heißt in den news "Sie dachte, dass sie hereingelegt wurde". das hört sich doch nach einem geständnis an oder? aber warum ist sie dann jetzt exekutiert worden???
Kommentar ansehen
13.12.2011 16:13 Uhr von irykinguri
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.12.2011 16:15 Uhr von jayjay2222
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@MoHardcore @bombastisch3: "Warum hat sie es dann nicht gemacht"

Weil vielleicht ein lebenslanger Knastaufenthalt, und das in China, bestimmt ein härtere Strafe ist als der Tod? Besonders schwächere Menschen würden nach einigen Jahren in einem Knast in China durchdrehen o. Selbstmord begehen.

"das hört sich doch nach einem geständnis an oder? aber warum ist sie dann jetzt exekutiert worden???"

Für mich ist ein Geständnis wenn sie die Tat zugegeben hätte. Sie wurde wahrscheinlich hingerichtet weil sie ihre Unschuld nicht beweisen konnte. In China wartet man keine 10 Jahre auf eine Hinrichtung wie es in den Staaten meistens der Fall ist.

@bombastisch3

Dich sollte man auch an die Wand stellen da mir deine Meinung nicht passt..

Merkst Du was??

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 16:24 Uhr von irykinguri
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
haha: ja die chinesen sind was exekutierungen angeht sehr genau und überlassen nichts dem zufall.da wird auch schon mal die asche exekutiert "lulz"
Kommentar ansehen
13.12.2011 16:32 Uhr von jayjay2222
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Kaputt - @irykinguri: "Die Asche ist hingerichtet worden? Was es nicht alles gibt"

Was ist denn daran nicht zu verstehen? Es heißt doch nicht das die Asche hingerichtet wurde. Aber so ist halt wen man versucht andere lächerlich zu machen aber schließlich selbst lächerlich wird.

Die Asche der hingerichteten Südafrikanerin wurde einen südafrikanischen Diplomaten übergeben. Das andere diesen Kommentar noch mit + bewerten zeigt wie blind hier einige sind!

[ nachträglich editiert von jayjay2222 ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 17:14 Uhr von irykinguri
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@jayjay0: das haben wir verstanden, keine sorge. aber gut das du dich nicht in dem moment lächerlich machst in dem du uns vermeintlich versuchst zu erklären was da steht.

ich dachte man erkennt die ironie, sarkasmus oder zynismus, wie auch immer du es nennen willst, an meinem "lulz" am ende.was eine abkürzung von "for the lulz" ist und ugs. für "just for the fun" steht.

das + gab ich für den witz. oder glaubst du das gab ich für die exekutierung der asche?

vielleicht, aber nur vielleicht war ein fehler in der news der im nachhinein korrigiert wurde.

aber das beste ist:"Was ist denn daran nicht zu verstehen? Es heißt doch nicht das die Asche hingerichtet wurde. Aber so ist halt wen man versucht andere lächerlich zu machen aber schließlich selbst lächerlich wird."

[ nachträglich editiert von irykinguri ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 17:22 Uhr von irykinguri
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
hab die pointe vergessen: "Die Asche der hingerichteten Südafrikanerin wurde einen südafrikanischen Diplomaten übergeben. Das andere diesen Kommentar noch mit + bewerten zeigt wie BLIND hier einige sind!"

ja unter den blinden ist der einäugige bekanntlich könig,wa?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?