13.12.11 14:20 Uhr
 46
 

Fußball/FC St. Pauli: Spieler selbstkritisch - "Wir haben absolute Toilette gespielt"

Die Niederlage von Aufstiegskandidat FC St. Pauli beim Schlusslicht FC Ingolstadt (0:1) beschäftigt die Spieler offenbar noch. Schön geredet wird die Pleite jedenfalls nicht, denn Fabian Boll gab zu: "Wir haben heute von der Num­mer 1 bis zur Nummer 14 absolute Toilette gespielt."

Auch wenn das Gegentor durch Ahmed Akaichi in der letzten Minute gefallen ist, hätte sein Team auch kein Unentschieden verdient gehabt, so Boll.

Trainer Andrè Schubert sprach davon, dass sein Team "zu wenig investiert" und "zu langsam umgeschaltet" habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spieler, Toilette, FC St. Pauli, Fabian Boll
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 14:20 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn St. Pauli mit dieser Einstellung weiterspielt, steigen sie nicht auf. Allerdings gebe ich Boll unrecht: Keeper Tschauner und Verteidiger Thorandt haben gut gespielt, nur der Rest halt nicht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: St. Pauli schließt Michél Mazingu-Dinzey wegen Anti-Asyl-Demo aus
Fußball/FC St. Pauli: Falscher Ewald Lienen präsentiert Neuzugang
Fußball: FC St. Pauli verpflichtet Christopher Avevor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?