13.12.11 14:13 Uhr
 215
 

Heckler & Koch: SPD möchte keine Parteispenden mehr vom Rüstungskonzern

Weil momentan Ermittlungen gegen den Rüstungskonzern Heckler & Koch wegen Korruption und illegaler Waffenlieferungen laufen, möchte die SPD keine Spenden mehr von dem Unternehmen annehmen.

Auch die Grünen werden nichts mehr von dem Konzern annehmen, die CDU und FDP halten sich diese Option jedoch weiterhin offen, "weil sie nicht in Erwartung oder als Gegenleistung für einen bestimmten wirtschaftlichen Vorteil gewährt wurden."

Heckler & Koch hatte seit dem Jahr 2002 93.000 Euro an die Parteien gespendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Partei, Spenden, Rüstungskonzern, Heckler und Koch
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 15:48 Uhr von Pils28
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Spenden und Beraterjobs sind alle nicht an: Gegenleistungen geknüpft. Tut mir leid, das Märchen immer und immer wieder zu erzählen, macht es auch nicht wahrer!
Kommentar ansehen
10.05.2013 21:34 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"weil sie nicht in Erwartung oder als Gegenleistung für einen bestimmten wirtschaftlichen Vorteil gewährt wurden."

[ironie/an]
natürlich. Ein an Gewinn orientiertes Unternehmen wird niemals daran denken wollen, mehr Gewinn zu machen.
[ironie/aus]
Kommentar ansehen
10.05.2013 21:34 Uhr von Slyzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doppelpost

[ nachträglich editiert von Slyzer ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?