13.12.11 13:35 Uhr
 6.861
 

Russland: Bisher tötete er nur im Computerspiel - Mann bringt Frau aus Neugier um

Weil er auch einmal erfahren wollte, wie es ist, einen Menschen im echten Leben zu töten, brachte ein 22-jähriger Russe eine 83-jährige Frau um.

Der Computerspieler gab zu, aus reiner Neugierde gehandelt zu haben, denn bisher tötete er nur virtuelle Figuren in den Ego-Shootern, die er immer spielte.

Laut Polizei gab er an, sehen zu wollen, "wie eine Person im echten Leben stirbt, nachdem sie ermordet wurde." Bei dem Opfer handelte es sich um die Frau, die sich um ihn kümmerte, seit er klein war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Russland, Mord, Computerspiel, Neugier
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 13:44 Uhr von CurseD
 
+60 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn psychisch gestörte Menschen spielen, fällt es wieder auf die üblichen Verdächtigen zurück. -.-

Russland ist da gut, der kommt direkt in ´nen Gulag und Ruhe ist.
Kommentar ansehen
13.12.2011 13:53 Uhr von farm666
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Psychisch krank ! Und wenn er keine konsole hätte dann würden vll 10 weitere jahre vergehen bis er ein mensch tötet weil etwas im fernsehen gesehen hat...
Kommentar ansehen
13.12.2011 14:01 Uhr von sammy90
 
+42 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann in die zukunft sehen......
was glaubt ihr was heute abend, oder spätestens morgen bei den nachrichten der privatsender läuft? DIese verdammten killerspiele
Kommentar ansehen
13.12.2011 14:29 Uhr von Odino
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Schon wieder "Killerspiel"-Bashing?

Irgendwann wirds langweilig.
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:00 Uhr von tulex
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Solange der Ottonormalverbraucher: den Medien diesen Stuss als Sündenbock abnimmt, solange werden "Killerspiele" in den Medien verrissen. Dass auch vor Erfindung diser Spiele Morde usw. begangen wurden wird nicht hinterfragt.
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:18 Uhr von Flutlicht
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Stirbt man NACH dem Ermorden?

Klingt irgendwie komisch.

"wie eine Person im echten Leben stirbt, nachdem sie ermordet wurde."

[ nachträglich editiert von Flutlicht ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:22 Uhr von moempf
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
diese...verdammten...computerspiele Bisher streichelte er seinen Hund nur in seinem Nintendo DS....Mann holt sich echten Hund aus Neugier
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:26 Uhr von RoDa
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
omg: toll, es wird wieder Benzin in das eh schon kaum ausgehende Feuer gekippt. Gefundenes Fressen für Leute die die Wahrheit eh nicht interressiert (z.B. Politiker)
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:31 Uhr von dommen
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Natürlich ist: das undifferenzierte, moralisch und ideologisch befrachtete Killerspielgeschwätz von Politikern, die sich profilieren wollen, alles andere als angebracht. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass fehlgeschaltete Psychopathen genau so reagieren können, wenn sie solche Spiele spielen. Einerseits ist es bescheuert und reaktionär, deswegen Shooter verbieten zu wollen, andererseits ist jeder Mord, der direkt darauf zurückzuführen ist, zuviel. Was tun? Die Situation wird sich wohl so schnell nicht klären, aber jeder, der eine extreme Seite einnimmt, ist ein unsäglicher Idiot! Beiderseits!
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:43 Uhr von Post_Oma
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Blödsinn: Wenn er nur getötet hat um zu wissen wie das ist jemanden zu ermorden,warum nimmt er dann eine Person die ihn seit jeher betreut hat?

Der Typ scheint ein viel ernsthafteres Problem zu haben
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:59 Uhr von Miem
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Der Gute: hat also versucht, seinen Tötungswunsch über solche Spiele auszuleben und als ihm das nicht gelang, ist er doch zur Realität übergegangen. Schade, dass er vorher nicht bemerkt hat, dass die Spiele allein als Therapie nicht ausreichen.


Die Spiele können aber nichts dafür, das hat vorher schon in ihm gesteckt.
Kommentar ansehen
13.12.2011 16:34 Uhr von EvilMoe523
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Warpilein2: Nach dem 10.000sten "Verbietet Brot" Kommentar im Zusammenhang mit Killerspiel-Tätern kommt der nicht mehr so cool als hättest du gerade einen kreativen Blitz gehabt.

*Gähnt*

Wirkt in etwa genauso wie bei jeder GEZ-News wo irgend ein pseudo Witziger anfängt "Hö hö ich beantrage schonmal Kindergelt - weil Gerät hab ich ja"
Kommentar ansehen
13.12.2011 17:41 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar, so was passiert ja auch täglich In dem Typen kann man auf jeden Fall den "durschnittlichen Killerspiele-Spieler" widererkennen. Ein Mal gespielt und schon unschuldige Omis umbringen gehen.... Immer gleich von einem gestörtem Einzelfall auf alle schließen.
Kommentar ansehen
13.12.2011 17:42 Uhr von mustermann07
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kämpft: er in den Spielen auch gegen bettlägerige Frauen, die sich nicht wehren können?
Kommentar ansehen
13.12.2011 17:52 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
sofort alle ego shooter: verbieten und anschliesend alle bücher verbrennen, nur so können wir die apokalypse von uns abwenden ^^

bin ich froh wenn wir 2012 hinter uns haben, die welt hat was besseres verdient :D
Kommentar ansehen
13.12.2011 22:03 Uhr von McK4y
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
"Jugend ohne Gott": Falls das noch jemand in der Schule lesen musste...
Kommentar ansehen
13.12.2011 22:37 Uhr von Vitus121
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll und morgen hat RTL wieder die zähne zum zerfleischen von unbeteiligten geschärft das geht doch echt garnicht man sollte diesen typen mal eine Waffe in die Hand geben und dann ab in den Krieg da wird er merken das es im echten Leben keinen Respawn gibt! -.-

[ nachträglich editiert von Vitus121 ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 22:43 Uhr von Vitus121
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@McK4y: ich bin ahteist so wie ungefähr die meisten deutschen auch tendenzen steigend :D
Kommentar ansehen
14.12.2011 09:47 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab sonst nur in Real getötet ^^: Aber seit es Shooter mit guter Grafik gibt, bin ich geheilt und ein besserer Mensch geworden :)
Jetzt begehe ich nur noch online Auftragsmorde ^^
Kommentar ansehen
14.12.2011 09:51 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beschte ausrrede: ever. ich werde mir auch mal ein Auto klauen und dann sagen " bisher hab ich Autos nur im Spiel geklaut jetzt wollt ich mal wissen wie das in echt ist "
Kommentar ansehen
14.12.2011 20:47 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hart: nachher hüpft noch einer auf schildkröten nachdem er Pilze gegessen hat, was er in einem Videospiel sah.

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?