13.12.11 13:19 Uhr
 754
 

Bangkok: Frau behauptet 1,5 Kilogramm Kokain in Rastafrisur seien Schuppen

Die Flughafenbehörde in Bangkok nahm einer Südafrikanerin diese Ausrede nicht ab: Sie behauptete viele Schuppen zu haben, aber die weißen Teile in ihrer Rastafrisur stellten sich als etwas ganz anderes heraus.

Die Südafrikanerin wollte 1,5 Kilogramm Kokain in ihrer Frisur schmuggeln.

Der Polizei war das viele weiße Pulver auf den Rastalocken der aus Brasilien kommenden Frau nicht geheuer und hielt sie deshalb fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frau, Kokain, Schmuggel, Bangkok, Schuppen
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 13:26 Uhr von Fireproof999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen... Viel spass im Thailändischen Knast (und das wohl bei deren Gesetze für eine lange lange weile)
Kommentar ansehen
13.12.2011 13:59 Uhr von gmaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ehh gibt es dort nicht die Todesstrafe für Rauschgiftschmuggel? Die Frau ist Geschichte...
Kommentar ansehen
13.12.2011 16:28 Uhr von Fireproof999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gmaster: Theoretisch ja, Praktisch wird die Todesstrafe nur gegen Thailändern, also einheimische ausgesprochen.
Kommentar ansehen
15.12.2011 18:52 Uhr von Firefly85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das muss jetzt gesagt werden: Da hilft auch kein Schuppenschampoo!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?