13.12.11 13:07 Uhr
 127
 

Amstetter Inzestfall soll verfilmt werden

Der italienische Autor Paolo Sortino hat über den Amstetter Inzestfall einen Roman namens "Elisabeth" geschrieben, der das Leiden des Opfers Elisabeth F. in einem Kellerverlies thematisiert.

Nun wird der Roman Grundlage für einen Film, in dem der tragische Inzestfall in Niederösterreich thematisiert wird.

Verantwortlich für den Film wird die italienische Filmproduktionsgesellschaft Lotus Production sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Autor, Verfilmung, Amstetten, Inzestfall
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Simpsons"-Erfinder Matt Groening entwickelt Fantasy-Serie für Netflix
"Lol, niemand mag dich!": Donald Trump blockt Model Chrissy Teigen auf Twitter
Regisseur und Kinostart für "Batgirl" bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

15-Jährige aus Nepal darf nach Abschiebung zurück: "De facto ein deutsches Kind"
Republikanerin bemerkt offenes Mikro nicht: "Ich glaube, Trump ist verrückt"
Erdogan unterstellt Deutschland Spionage: "Agenten tummeln sich in Hotels"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?