13.12.11 13:02 Uhr
 234
 

Ai Weiwei bedankt sich bei seinen Spendern: Schuldscheine als Kunst verschickt

Der chinesische Künstler und Regimekritiker Ai Weiwei hat sich bei seinen zahlreichen Unterstützern und Fans mit einer ganz besonderen Aktion bedankt. Diese hatten ihm fast eine Million Euro gespendet, damit er seine angeblichen Steuerrückstände beim Finanzamt bezahlen kann.

Weiwei zeigte sich von der Aktion sehr gerührt und will sich nun bei seinen Fans bedanken: "Jeder hatte das Gefühl, dass es dabei nicht um Geld, sondern um Recht und Unrecht und um eine Aktion von symbolischer Bedeutung ging."

Deshalb schickt er jedem einen speziell als Kunst konzipierten Schuldschein zurück und verpflichtet sich, jedem das überwiesene Geld wieder zurück zu zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Geld, Kunst, Dank, Ai Weiwei, Schuldschein
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 13:57 Uhr von farm666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grossartiger mann! Auch wenn ich nichts gespendet habe, zeigt er doch eindeutig das es hier nicht um geld geht!
Kommentar ansehen
13.12.2011 13:58 Uhr von DaFuerst
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke allein die Schuldscheine werden in naher Zukunft den gespendeten Geldbetrag mit ihrem Wert ersetzen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?