13.12.11 10:23 Uhr
 478
 

Fußball: Demba Ba kritisiert Ex-Verein TSG 1899 Hoffenheim

Stürmer Demba Ba vom englischen Premier League-Verein Newcastle United hat seinen ehemaligen Verein TSG 1899 Hoffenheim stark kritisiert und den Verantwortlichen Wortbruch vorgeworfen.

Ba hatte sich vor knapp einem Jahr geweigert, mit ins Trainingslager zu fahren, um trotz bestehenden Vertrags seinen Wechsel nach England zu forcieren. Heute sagt er dazu: "Ich habe nichts Böses getan."

Er habe die mündliche Zusage gehabt, bei einem guten Angebot wechseln zu dürfen. Als ihm der Manager Tanner dies verwehrte, "habe ich mich veräppelt gefühlt. Das war unwürdig." Der Senegalese sagte weiter: "Ich habe mir gesagt, warum soll ich nett sein, wenn andere Menschen mich so behandeln."


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Verein, TSG 1899 Hoffenheim, Demba Ba
Quelle: www.spox.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 10:23 Uhr von urxl
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ein typischer Söldner, aber ein traditionsloser Verein wie Hoffenheim zieht diese Typen natürlich auch an.
Kommentar ansehen
13.12.2011 13:17 Uhr von denkzettel1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieso traditionsloser verein? sofern es um hoffenheim leipzig geht, sprechen viele immer von "traditionslosen" vereinen. ich frage mich warum eigentlich?

nur weil sie durch einen mäzen gefördert wurden und erst seit wenigen jahren in der bundesliga mitmischen?
haben sie nun kein recht, sich eine "tradition" aufzubauen?

sind die etablierten deswegen traditionsreicher, weil sie es nicht geschafft haben, einen großzügigen sponsor zu finden?

vereine die es nicht geschafft haben, wie tennis borussia berlin, rot-weiß essen, stuttgarter kickers und wie sie alle heißen - die haben mehr tradition, weil sie in den unteren liegen kicken?

ich bin weiß gott kein hoffenheim fan - aber der verein hat einfach das quentchen glück gehabt, dass ein milliardär geld in den verein pumpt. wir haben ja noch ein paar milliardäre in deutschland - sollen die anderen sich doch einen suchen.

wenn ich könnte, würde ich übrigens hertha bsc fördern ;-)

red bull (rasenballsport) leipzig ist ein ähnliches beispiel, geht aber einen etwas anderen weg als hoffenheim.
toll finde ich die idee dennoch.
und wie man dort übrigens sieht, langt es für die tabellenspitze nicht, da ist holstein kiel gerade vorne... aber holstein kiel hat ja tradition ;-)
Kommentar ansehen
13.12.2011 14:17 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@denkzettel1: Ja, die Fernsehsessel-"Fans" mögen die Retorten!
Kommentar ansehen
14.12.2011 08:29 Uhr von denkzettel1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: also bei rb leipzig wirds schon schwer, den verein aus dem fernsehsessel zu unterstützen... - da muss man sich schon ins stadion bewegen ;-) - wenn man denn kann...

denn ich werde leider in zukunft auch ein sog. fernsehsesselfan. ich war sonst sofern es zeit und arbeit erlaubt hat, im olympiastadion bei hertha - nun wohne ich knapp 400km weit weg - da muss ich mir die spiele zwangsweise im tv anschauen bzw. ich werde ein paar auswärtsspiele von hertha besuchen - bin ich deswegen ein schlechterer fan, als die die ins stadion gehen?
ist man auch ein minderwertiger fan, wenn man nicht gröhlend in der ostkruve steht?

komische einstellung!

immerhin bekommen die vereine auch durch die paytv-sender (T-Entertain und Sky) ordentlich schotter.

aber anscheinend dürfen in deinen augen, urxl, nur die etablierten vereine in der 1. & 2. buli mitspielen... der rest hat es wegen "tradition" nicht verdient da oben mitzuspielen... sehr komische einstellung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?