13.12.11 10:17 Uhr
 987
 

Fußball: Borussia Dortmund entschuldigt sich bei Lukas Podolski

Nach der Kritik von Dortmunds Trainer Jürgen Klopp an Nationalspieler Lukas Podolski hat sich nun BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke im Namen des Vereins bei dem Stürmer entschuldigt. Klopp hatte gesagt, dass Podolskis Leistungen zu unkonstant seien.

Podolski-Berater Kon Schramm sagte jetzt der "Bild": "Herr Watzke hat direkt bei mir angerufen, sich in aller Form im Namen des BVB entschuldigt und darum gebeten, dass Poldi auch so zu sagen." Watzke bestätigte dies der Zeitung gegenüber.

Podolski hat bisher 13 Tore in der laufenden Bundesligasaison erzielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, Borussia Dortmund, 1. FC Köln, Lukas Podolski, Entschuldigung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 10:17 Uhr von urxl
 
+3 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:08 Uhr von Tobi1983
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@urxl: Aber Klopp hatte doch 100%tig Recht!
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:17 Uhr von omar
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso entschuldigen? Ich finde die Aussage ist ja keine Beleidigung, sondern nur eine Bewertung der gezeigten Leistung. Und Herr Klopp ist meiner Meinung nach durchaus jemand mit Ahnung, und kein Schwätzer...
Meines Erachtens hat sich Poldi zuletzt gesteigert, aber auch ich finde seine Leistung nicht konstant genug. Allerdings spielt da natürlich auch die Teamleistung mit rein. Wenn die Teamkollegen nicht mitziehen, dann bringt Poldi alleine auch keine Wunder zustande,,,
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:41 Uhr von koakalaka
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Klopp hat doch recht^^ aber Poldis Konter war genial :)
Kommentar ansehen
13.12.2011 12:12 Uhr von Kalle87
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Höflichkeitsflöskel: Diese Entschuldigung ist doch lächerlich, wozu soll man sich für etwas Wahres entschuldigen?

Poldi ist ein guter Fußballer, keine Frage, aber wie Klopp schon richtig gesagt hat, hat er auch seine Tage, an denen trifft er nicht einmal den Ball und der BVB könnte sich finanziell Poldi schlicht nicht leisten und braucht es auch nicht. Tore schießen auch andere.
Kommentar ansehen
13.12.2011 13:47 Uhr von urxl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Tobi1983: Kann ja sein das Klopp Recht hat, aber sollte er sich nicht lieber um seine eigenen Spieler kümmern und nicht die Leistung anderer Spieler kritisieren? Das hat wenig Stil...
Kommentar ansehen
14.12.2011 08:56 Uhr von DerEssener
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mag ja sein, dass Poldi etwas unkonstant spielt, aber der hat diese Saison bereits 14 Tore erzielt und sechs vorbereitet.

Das bedeutet, der war an 20 von 27 Kölner Treffern direkt beteiligt. Das ist schon eine ordentliche Quote.

Und wenn man überlegt, dass der in der Torjägerliste hinter Gomez (15) auf Platz 2 steht, dann kann ich Klopps Kritik nicht wirklich nachvollziehen...
Kommentar ansehen
14.12.2011 14:17 Uhr von Lorenz1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte sollte gebe klopp und meinen vorrednern recht: podolski wurde in der vergangenheit oft hoch gelobt und häufig konnte man sich fragen, wofür? weil er als stürmer tore geschossen hat, sonst aber wenig mannschaftsdienlich spielte, eher wenig gelaufen ist etc?
in der laufenden saison sieht das mit sicherheit (endlich) mal ein stück weit anders aus und gleich heißt es, er sei bereit für die "ganz großen", wo selbst ein höher talentierter sahin und viele andere ihre probleme haben, sich durchzusetzen!

er war an 20 von 27 treffern der kölner beteiligt: stellt sich die frage, ob podolski so gut oder der rest der mannschaft so schlecht ist? was passiert, poldi drifftet wieder mal in ein formtief oder fällt verletzungsbedingt aus? ist evtl. auch das kölner spiel viel zu sehr auf nur einen spieler ausgelegt?

poldi & berater sollten sich genau überlegen, was er wirklich zu leisten im stande ist. mehr verdienen kann er woanders mit sicherheit, ob er dort dann auch wirklich spielt/ sich durchsetzt, steht jedoch sicher auf einem anderen blatt.

noch zwei dinge:
(a) leisten könnte sich der bvb poldi mit sicherheit; da gab und gibt es auch andere spieler, die gutes geld verdienen und n wenig was gekostet haben. ausserdem möchte ein barrios weg, der mit sicherheit auch ein paar euronen einbringen würde!
(b) klopp sollte sich um seine eigenen spieler kümmern: so stelle ich mir fussball vor, jeder manager, trainer etc redet nur über eigene spieler ;-) kein hetzen, keine kritik, kein gerede über die liga-konkurrenz :-D

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?