13.12.11 08:22 Uhr
 9.683
 

Zorniger Look: Tuner verwandelt Audi A8 in Gangster-Limo

Audi hat seinen A8 von 2010 seit diesem Jahr als stärkeres S8-Modell neu aufgelegt. Dies ist aber noch lange kein Grund, sich dem Vorgänger zu verwehren. Die Tuningschmiede Anderson nimmt sich deshalb ein 2007er Modell des A8 zur Brust und motzt es kräftig auf.

Unter der Haube der ehemals 350 PS starken Limousine böllert weiterhin der 4,2-Liter-V8, allerdings jetzt mit 442 PS, also nur acht PS weniger als der S8 aus dem gleichen Baujahr. Der hatte jedoch einen V10-Motor unter der Haube.

Anderson lackiert den Audi in Seidenmatt-Grau, und montiert riesige Räder. Der Innenraum ist ebenfalls komplett umgestaltet. Edles Leder und Carbon kommen zum Einsatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ghost1
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Audi, Tuning, Tuner, Look, Gangster, Audi A8, Limo
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 08:29 Uhr von team75
 
+18 | -7
 
ANZEIGEN
Gefällt mir: Würd ich genau so fahren!
Kommentar ansehen
13.12.2011 09:00 Uhr von c0rE_eak_it
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
ich weiß ja nicht in meinen Augen sieht die Karre aus wie ne Proletenschüssel. Das Auto ansich mag ich ja sehr, aber sooo geht irgendwie garnicht. Zumal der Innenraum auch überhaupt nicht zum Äußeren passt. Aber gut, Geschmäcker sind ja glücklicherweise Verschieden :)
Kommentar ansehen
13.12.2011 09:20 Uhr von scRs
 
+9 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.12.2011 09:24 Uhr von aquilax
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
sorry: sorry, aber die audis sind doch eher was für staubsaugervertreter.
Kommentar ansehen
13.12.2011 09:47 Uhr von Latif_069
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
woooww: ihr habt doch alle keine Ahnung.. ders geil !
Kommentar ansehen
13.12.2011 09:59 Uhr von Berlin0r
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
und die neider: haten wieder :D man leute nur weil ihr solche autos nicht fahren könnt ist das doch kein grund die jedesmal schlecht zu machen... immer das selbe -.-
news: ps-starkes/getuntes auto
neider: brauch niemand soviel ps, proletenkarre, arme umwelt, bla, bla, bla, blaaaa

geile karre. protzig aber irgendwie doch noch elegant und dieses seidenmatt-grau find ich echt gut

[ nachträglich editiert von Berlin0r ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 10:04 Uhr von aquilax
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
r8 etc. sind doch nur für staubsaugervertreter designed worden, damit sich staubsaugervertreter nicht wie staubsaugervertreter fühlen.

die psychologie des auto verkaufens will sagen:
" da schau her, was für ein toller rennwagen. wenn du unsere autos kaufst, erhälst du den für dich unbedingt nötigen imagetransfer und du bist auf einmal ein ganz sportlicher vetreter, hast erfolg und bist bei den mitarbeitern und nachbarn gut angesehen."

ich frage mich: wer, ausser minderbemittelte, mit selbstzweifel und labiler wertvorstellung behaftete "rennpiloten der autobahnstaus" braucht das?

mann, sind wir alle doof.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 10:17 Uhr von aquilax
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
also bitte: "wenn man sowas noch nie gefahren hat: klappe halten."

.....und wieviel autos kannst du denn so fahren?

wir sind alle stolz auf solch beispielhafte steuerzahler wie ihr.
bitte verkauft noch mehr staubsauger und versicherungen, damit ihr für uns noch mehr steuern und zinsen zahlen könnt.

wir freuen uns, dass ihr uns so gut füttert.
das wird ein schönes weihnachtsfest für uns.

dafür dürft ihr in der stadt im kreis herum fahren, zeigt, wieviel staubsauger und versicherungen ihr verkaufen könnt und bezahlt somit schön steuern und zinsen für uns .

wir lieben euch.
Kommentar ansehen
13.12.2011 10:21 Uhr von aquilax
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
rollende leberkäse: die sehen doch eher aus wie rollende leberkäse aus dem aldi zum selberaufbacken.
Kommentar ansehen
13.12.2011 10:28 Uhr von marillion2
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Was daran sooo verkehrt? Ich kauf mir denn ... nächste Woche ... oder so.
Kommentar ansehen
13.12.2011 10:31 Uhr von aquilax
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
denn vergiss: denn vergiss nicht dem winterreifen zu kaufen oder so.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:52 Uhr von httpkiller
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@bombastisch3: Naja dann sind die Staubsaugervertreter halt schneller bei Ihren Kunden. Das ist ein extremer Vorteil gegenüber der Konkurrenz.
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:53 Uhr von jaxdeluxe
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@aquilax
Ich hab jetzt noch keinen Staubsaugervertreter im A8 gesehen...
Wenn dann eher Golf/Passat-Variant oder Astra-Kombi...

@bombastisch3
Hast den TTRS vergessen ;)
Kommentar ansehen
13.12.2011 12:16 Uhr von scRs
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
..es war schon immer so das Proletariat frisst das, was es vorgeschmissen bekommt.

Der viele Medienkonsum verdummt sogar Autoliebhaber. Ein A8 bleibt nichts anderes als ein größerer Phaeton mit Einheitsbrei-Motor und somit ein VW.

Der R8 ist konstruktionsbedingt der letzte Dreck und wird sogar in der Leistung von einem X6 ///M genatzt. Dazu lediglich eine halbe Sekunde schneller auf 100 obwohl der X6M einen cw-Wert einer Schrankwand hat und das mit Frontmotor!

http://www.lambounfall.de/... (Steht genügend über Lambo und dem in vielen Dingen baugleichen R8)

Es hat seinen Grund weshalb in der Vergangenheit vorallem Oberklasselimousinen einen Heckantrieb besaßen. Der längere Radstand dank besserer Gewichtsverteilung ist wesentlich bequemer.

Und die ganzen Allradfreude sollten sich mal dies hier zu Gemüte führen:
http://classic.motor-kritik.de/...

Es bleibt dabei:
Ordentliche (Von der Stange-)Limousinen aus Deutschland haben einen Stern oder Propeller als Emblem.

[ nachträglich editiert von scRs ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 12:28 Uhr von jaxdeluxe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@bombastisch3
Na da ist nichts falsch dran, wollte nur sagen, dass der A8 mit Sicherheit kein typisches Vertreter-Auto ist.

@scRs
Naja die Lambounfall-Geschichte wird langsam langweilig...
Dass der R8 nicht an die Fahreigenschaften anderer Sportwagen kommt stimmt soweit, als R8GT sieht es dann allerdings wieder anders aus.
99% der Kunden juckt es aber nicht weiter, der R8 ist nunmal wie viele Wagen seiner Klasse eher ein Prestigeobjekt und wird wenn dann vllt mal auf der Autobahn getreten, mehr aber auch nicht..

Zu der Sache mit dem Stern oder Propeller...naja alles Geschmackssache.
Der "Stern" hat nur wenige Fahreuge im Angebot die mich reizen würden und die sind leider nicht in meiner Preisklasse (ohne AMG im Namen kann man den Stern eh vergessen).

Bei BMW stimme ich dir zu. Allerdings bin ich eher der Meinung ein auto braucht nicht nur vier Räder, sondern auch vier Ringe ;)
Kommentar ansehen
13.12.2011 12:47 Uhr von scRs
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jaxdeluxe: Was ist daran langweilig? Jeder der ein solches Auto hyped, obwohl es Lebensgefährlich ist, der hat schon eine ziemliche Meise.

Und gerade WENN solch ein KFZ auf der Autobahn getreten wird, muss es den Kräften standhalten. Ich möchte dich mal sehen wenn eine Felge eines R8´s bei vollem Drehzahlband abfliegt und die Mutter deiner Kinder auf der AB erschlägt, nur weil AUDI solch unfassbar schlechte Konstruktionen erstellt.

Und ich glaube du hast bei Mercedes noch nicht in den aktuellen Modellen gesessen von welchen ich einige gefahren habe (Best Friend ist bei AMG) .. Der C63, das neue C63 Coupe, der SLS, Der E55 AMG - allesamt Fahrzeuge die optisch sowie von der Leistung / Qualität auf (fast) ganzer Linie überzeugen.

AUDI und deren Konstruktionen die man als BRANDNEU verkaufen möchte, sind oftmals nur aufgewärmter Fraß etablierter Premium Hersteller. Beispiel VANOS (Variable Nockenwellenverstellung).. hat BMW schon in den 80er etabliert. Vor wenigen Jahren kam AUDI damit um die Ecke als sei es eine neue Ära von Motortechnologien....
Kommentar ansehen
13.12.2011 13:03 Uhr von jaxdeluxe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@scRs: Naja "lambounfall" ist nunmal eine ziemlich subjektive Internetseite, die sehr einseitig berichtet und immer wieder als Totschlagargument gegen Audi/VW/usw verwendet wird - deshalb langweilig.

Zu deinem Allrad Artikel: Interessante Ansichten und Berichte, allerdings strotz der Artikel nur so vor BMW-Lobeshymnen und berichtet ziemlich einseitig über die Allrad-Technologie.
Dass Allrad nicht das "Wundermittel" ist, als das es angepriesen wird ist klar, jedoch hat das Konzept durchaus seine Berechtigung.
Dass BMW der besten Motorenbauer ist/war unterschreibe ich so, allerdings sind die VR und W Motoren aus dem Hause VW bei weitem nicht so schlecht wie dort dargestellt.

Zu Mercedes: Doch ich habe sehrwohl in ziemlich vielen aktuellen Modellen gesessen und dort gefallen mir sowohl optisch als auch fahrdynamisch ausschließlich die höherklassigen Modelle oder die AMG-Versionen, wogegen man bei Audi und BMW auch bei den Versionen ohne S, RS oder M ansprechende Modelle findet.
Aber dieser Punkt ist sicher Geschmackssache...
Kommentar ansehen
13.12.2011 14:04 Uhr von scRs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@jaxdeluxe: ob einseitig hin oder her, das ist doch egal. Die Massenweise Berichte auf dieser Seite sind ja keineswegs gefaked. Alle Unfälle existieren tatsächlich. Das der gute Mann nach unzähligen Einschüchterungsversuchen seitens AUDI keinen Bock auf den Laden hat ist doch klar (und berechtigt).

Ändert nichts an den Fakten das die Unfälle und die Zeugenaussagen so stattgefunden haben!

Im übrigen hast du offenbar ohne das jetzt genauer zu Unterstellen nicht den gesamten Text gelesen. Ein gutes Stück weiter unten (und damit in den aktuelleren Geschehnissen) hören die Lobeshymnen bzgl. BMW auf.

Was bzgl. den VR und W Motoren geschrieben wird sind jedoch Fakten. Es ist im kausalen Zusammenhang zwischen Piëchs Frontantriebkonzept und den damit verbundenen Schwachstellen zu sehen. .

Bzgl. Mercedes magst du recht haben! Ist Geschmackssache. Die normale Modellpalette ist mir persönlich als U50 zu unsportlich. Jedoch alles von AMG ist wirklich überragend gut gelungen! Mittlerweile würde ich AMG sogar einem ///M bevorzugen (und das von einem BMW Freund)
Kommentar ansehen
13.12.2011 14:24 Uhr von jaxdeluxe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@scRs: Nunja ich seh die "lambounfall"-Sache etwas kritischer.
Zwar gibt es auf der Seite massig Bilder und Zeugenaussagen zu Unfällen, allerdings nur recht wenig wirklich handfeste Fakten.
Zeugenaussagen sind immer sehr subjektiv und suchen (oft unabsichtlich) die Schuld bei etwas anderem.
ZB klingen die Schlussfolgerungen des Seiten-Betriebers zu seinem Unfallhergang logisch und glaubwürdig, allerdings stehen sie erstmal nur im Raum und sind nicht durch eindeutige Fakten bewiesen...das ist im Prinzip ähnlich wie bei Verschwörungstheorien, man kann sich alles so drehen wie es passt und kann es plausibel wirken lassen.
Wie gesagt ich will ihm nichts unterstellen, nur bin ich der Ansicht, dass man solch eine Seite mit recht einseitigen Unfallberichten auch über jeden x-beliebigen Autoherrsteller erstellen.
So lobt der Betreiber der Seite in seinem Gästebuch Ferrari über den grünen Klee, obwohl es dort in der Vergangenheit bei diversen Modellen ebenfalls Probleme gab die man auf ähnliche Weise darstellen könnte...

Zu meiner Schande muss ich gestehen den letzten Absatz wirklich noch nicht gelesen zu haben, sry dafür.
Im Grunde bleib ich aber dabei, dass der Artikel im großen und ganzen recht einseitig ist und Audi´s Erfolge dann eher Glück oder den Gesellschaftlichen/Politischen Entwicklungen zuschreibt.

Zu AMG hab ich ja auch kein einziges negatives Wort gesagt (wir sind laut Profil übrigens im gleichen Alter, von daher trifft das mit U50 bei mir auch zu) nur finde ich halt, dass man bei BMW und Audi auch im "normalen" Modellprogramm sportliche und optisch ansprechende Modelle findet, wogegen mir bei Mercedes die "nicht-AMG-Versionen" nicht zusagen... ;)

Edit
Ich glaub wir sind langsam ganzschön vom Thema abgewichen...

[ nachträglich editiert von jaxdeluxe ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 14:39 Uhr von scRs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Kritik mag ja durchaus an der Seite Lambounfall angebracht sein. Jedoch ist der detailreichtum der Seite doch schon enorm. Das dies "Undergroundmarketing" für andere Premiumhersteller sein mag, halte ich wiederrum für Spuk.

Vorallem ist ja überwiegend Primär die Rede von zwei massiven Unfallursache. Wegbrechendes Rad + Brand aus dem Nichts. Und das in einer häufigkeit die schon erschreckend ist und man so nicht von anderen Herstellern kennt. Und wenn: Diese Hersteller machen dann wenigstens bei massiven Fehlern ihre Probleme publik wie z.B. Toyota - daher sind solche Seiten bei anderen Herstellern i.d.R. erst garnicht notwendig.

Und bzgl. des Berichts:
Der Author ist ein sehr bekannter Motorredakteur der ehemals bei AMS gearbeitet hat, nun aber freijournalistisch schreibt.
Auf Motor-Kritik.de bzw. http://classic.motor-kritik.de/ finden sich viele interessante Artikel.

Auch sehr passend zu diesem Thema dieser Kommentar mit Leserbriefen:
http://classic.motor-kritik.de/...


Bzgl. BENZ AMG / M BMW. BMW war schon immer die sportlichere Marke der beiden. Schon rein aus Motorsporttechnischer sicht (speziell in den 70+80+90 Jahren)
Kommentar ansehen
13.12.2011 14:53 Uhr von scRs
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@bombastisch3: Jemand der einen solchen Kommentar mit "MUAHAHA" anfängt, zeigt welch geistiges Kind er ist.

1. Bei Autos bleibt der Benchmark immer 0-100km/h. 0-200km/h ist bei Motorrädern üblich.

2.Das war natürlich ein Vergleich zwischen Apfel und Birne, wer das nicht erkennt ist Blind. Es zeigt aber auf das der vielumworbene R8 alles andere als ein Zauberauto ist. Sondern nur Poserschlitten. Die halbe Sekunde mag auf der Rennstrecke entscheidend sein, im ö. Straßenverkehr jedoch mehr als nichtig.

3. VW Scene? Ich glaube du verwechselst mich da. Ich brauche im übrigen niemand Fragen, da ich selbst schon im R8 Platzgenommen habe. Lesen ist nicht ihre stärke, denn mein engster Sandkastenfreund ist bei AMG angestellt. Ich sitze öfters in den unterschiedlichsten "Raketen" - und das nicht nur als Beifahrer. Ich kann das Handling eines Autos daher schon im Rahmen des Straßenverkehrs beurteilen.

4. Nur dumm das ich selbst eine Oberklasselimousine fahre.

5. Ein S8 oder A8 ist eine bescheidene Limousine. Warum das so ist findest du in dem geposteten Artikel und mein Kommentar "Radstand / Gewichtsverteilung"

6. Es ist Schrott weil AUDI von Geschäftsführern (Piëch) eine Leitkultur (FWD / Allrad) aufgezwungen bekam, die für popelige Mittelklassewagen reichen mag, aber in der Oberklasse Nachteile hat. Nur zugeben will man es um keinen Preis der Welt. Menschen wie du sehen sowas halt nicht ;-)

7. Ich habe fertig.

[ nachträglich editiert von scRs ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:10 Uhr von jaxdeluxe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@scRs: Es ist ja gut, dass es solche Seiten wie lambounfall gibt, da halt nunmal nicht immer alles so super ist, wie uns die Unternehmen glauben lassen wollen, nur will ich halt zum Ausdruck bringen, dass man auch die kritischen hinterfragen sollte und dort nicht ebenfalls leichtgläubig werden darf.
Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.

Worum es mir eigentlich ging, ist dass lambounfall oftmals von Leuten in den Raum geworfen wird, die sonst keine Argumente haben und die sonst allgemein wenig Ahnung von dem Thema haben. Das dies bei dir wohl nicht der Fall ist hab ich dann flasch eingeschätzt.

Dass der Autor von deinem Artikel ein angesehener Redakteur ist ändert nichts an meiner Auffassung, dass ich den Artikel einseitig finde.
Trotzdem fand ich ihn interessant und informativ. Danke für den Motorkritik-Link, werde ich mir bei Gelegenheit mal genauer ansehen.

Naja Mercedes hat aber genau genommen eine ähnlich lange Tradition im Motorsport... Man erinnere sich nur ganz weit zurück an die ersten "Silberpfeile" oder später dann die Evo´s in der DTM.
Und gerade in den letzten Jahren versucht Mercedes ja intensiv wieder darauf aufzubauen.

Um aber endlich mal was zum Thema zu sagen:
Mir gefällt der getunte A8 überhaupt nicht, mag aber auch daran liegen dass ich eher auf dezenteres Edel-Tuning stehe.
Kommentar ansehen
13.12.2011 15:38 Uhr von scRs
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja um Argumente geht es für mich hier nicht. Es geht primär um Fakten. Und Fakt ist die Häufigkeit der auftretenden Unfallursachen. Von einem bedauerlichen Einzelfall kann man somit nichtmehr reden. (Bezogen auf Lambounfall)

Die Mitte ist (wie richtig gesagt) sicherlich irgendo dazwischen.



Das der entsprechende Motorkritikartikel entsprechend Contra-AUDI ist rührt wohl daher, das es sich um eine Kritik handelt. Das ein Allrad seine Vorzüge hat, sofern man z.B. Förster ist - mag unbestritten sein.

Auf deutschen Straßen, wo lediglich 4 Monate im höchstfall eine geschlossene Schneedecke zu erwarten ist. bleibt der Allrad für mich einfach nur Profitmacher für Reifenhändler!

Und das Sportlichkeit mit Allrad in Verbindung zu bringen ist halte ich weiterhin für eine Lüge.

Indikator hierfür ist die Masse der Erfolge, die Allradfahrzeuge in diversen 24h Rennen, Tourenwagenmeisterschaften oder der DTM (damalig) erzielt haben.

Auf dem Nürburgring (24h Nürburgring) fällt mir dazu nur EIN EINZIGER Erfolg der AUDI Crew ein - jedoch ist dieser Sieg der kurz vor dem Rennen vorausgegangenen Reglementänderung zuzuschreiben und nicht der "Überlegenheit" eines solchen Systems. Und ja dieser Vergleich ist fair, da es bei 24h Rennen durchaus Nass und Glatt ist, wo angeblich der Allrad ja seine Traktionsvorteile voll ausspielen "könnte"!


Bzgl. AMG mag ich dir recht geben, jedoch sprach ich ja explizit von den 70+80+90er Jahren! Dort hatte BMW die Nase extrem vorn. Mercedes macht aber aktuell einen guten Job - da stimme ich zu.

Naja und zum A8 - das Design gefällt garnicht, die Qualität der ausgeführten Arbeit ist jedoch bemerkenswert. Das ein Audi hinter dieser Arbeit steckt ist das eine. Die Arbeit+Kunst solch einen Umbau zu realisieren das andere.

Hübsch find ich es dennoch nicht..

[ nachträglich editiert von scRs ]
Kommentar ansehen
13.12.2011 16:50 Uhr von scRs
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schreib dich nicht ab: Lern lesen und schreiben du Kind!
Kommentar ansehen
13.12.2011 18:46 Uhr von scRs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
na dann komm mal nach Frankfurt ;-) Ich fahr dann an dir winkend im C63 vorbei, das Experiment könntest du doch machen wenn du glaubst du seist im Recht.

Menschen wie du können nur anderen das Recht absprechen etwas besser zu wissen, haben aber selbst keine Eier in der Hose geschweigedenn Fachkentniss.

DU bist einer von vielen. Du bist ein typischer Audi und VW Depp wie er im Buche steht ;-)

[ nachträglich editiert von scRs ]

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?