13.12.11 06:32 Uhr
 414
 

Nordkorea bezeichnet Weihnachtsbaum als Form der psychologischen Kriegsführung

Nordkorea und Südkorea haben erneut ein Problem in den Beziehungen untereinander. Diesmal geht es um einen Weihnachtsbaum.

Nordkorea hat am Sonntag seinen Nachbarn gewarnt, sie würden eine unerwartete Konsequenz auslösen, falls sie einer Christengruppe erlauben würden, einen riesigen, stählernen Weihnachtsbaum nahe der Grenze zu errichten.

Laut Nordkorea handele es sich dabei um eine Form der psychologischen Kriegsführung.


WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordkorea, Südkorea, Psychologie, Form, Weihnachtsbaum, Kriegsführung
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 11:28 Uhr von RoB-D
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
tzzz: Die sollten lieber mal ganz leise sein ! die haben nämlich 0 Ahnung. Sollen lieber weiter Reis essen :D

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?