12.12.11 19:37 Uhr
 88
 

EZB kauft weniger Staatsanleihen

Die Europäische Zentralbank hat kurz vor dem EU-Gipfel deutlicher weniger Staatsanleihen von Ländern mit Finanzproblemen erworben.

In der betreffenden Woche hat die EZB nur für 635 Millionen Euro Staatsanleihen erworben. Noch eine davor hat die Zentralbank für etwa 3,7 Milliarden Euro Staatsanleihen gekauft. Die EZB erwarb seit Mai letzten Jahres Anleihen im Wert von fast 208 Milliarden Euro.

Die Kaufzurückhaltung wurde von der Europäischen Zentralbank mit einer Stützung der Finanzmärkte begründet. Kritisiert wird dieses Vorgehen innerhalb der EZB, da somit die Zinskosten gedrückt werden, welche etwa von Italien oder Spanien zu zahlen sind.


WebReporter: newsshi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Spanien, EZB, Staatsanleihen
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?