12.12.11 18:59 Uhr
 164
 

Fußball/Ajax Amsterdam: Luis van Gaal von Richter vorerst gestoppt

Ein Gericht hat den Vorstoß von Luis van Gaal sich zum Generaldirektor des niederländischen Fußballvereins Ajax Amsterdam wählen zu lassen, vorerst gestoppt. Man müsse den Aktionären erst die Möglichkeit geben, darüber abzustimmen.

"Als Sieg für den Fußball" bezeichnete van Gaal-Konkurrent Johan Cruyff die Entscheidung des Richters. Cruyff hatte eine einstweilige Verfügung beantragt.

Die Aktionäre des Vereins müssten sich zwischen den beiden Lagern Cruyff und van Gaal entscheiden. Dies besagt eine Stellungnahme des Gerichtes.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Richter, Ajax Amsterdam, Johan Cruyff
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Ajax Amsterdam: Heiko Westermann wechselt nach Amsterdam
Fußball/Niederlande: Peter Bosz ist neuer Coach von Ajax Amsterdam
Fußball: Rassistische Sprechchöre bei ADO Den Haag gegen Ajax Amsterdam

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 18:59 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist das nur für ein lächerliches Possenspiel da bei Ajax. Man kann das echt nicht mehr hören, das ist ja schlimmer als im Kindergarten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Ajax Amsterdam: Heiko Westermann wechselt nach Amsterdam
Fußball/Niederlande: Peter Bosz ist neuer Coach von Ajax Amsterdam
Fußball: Rassistische Sprechchöre bei ADO Den Haag gegen Ajax Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?