12.12.11 18:37 Uhr
 94
 

Russland: Pro-Putin Demonstration mit 20.000 Teilnehmern in Moskau

Nachdem es am vergangenen Wochenende zu großen Demonstrationen gegen den Ausgang der Parlamentswahlen und dem damit verbundenen Sieg von Wladimir Putin gekommen war (ShortNews berichtete), sind nun auch 20.000 Menschen für ihren Ministerpräsidenten Putin auf die Straße gegangen.

Unterdessen hat die Staatsanwaltschaft verkündet, dass das Wahlergebnis nicht geändert werde. Es hätte nur minimale Fälschungen in einer Größenordnung von 0,5 Prozent gegeben. Trotzdem hat sich die Opposition in einem Hotel in der russischen Hauptstadt Moskau an einem runden Tisch formiert.

Die Opposition forderte, dass man eine Diktatur verhindern müsse. Man würde die Wahlen laut Michail Kassjanow als nicht stattgefunden ansehen. Außerdem wolle man, dass sich jeder als Präsidentschaftskandidat bewerben können soll. Von Seiten des Ministerpräsidenten Putin kam keine Äußerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Moskau, Demonstration, Wladimir Putin, Wahlfälschung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten
Wladimir Putin fordert, Nordkorea nicht mehr "einzuschüchtern"
Oliver Stone hat über zwei Jahre unzensiert Wladimir Putin interviewt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 18:39 Uhr von culturebeat
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wie in Nordafrika und Stuttgart: Da wollen manche auch nicht wahrhaben, dass die Islamisten bzw. die Deutsche Bahn die Wahl gewonnen haben. Die schweigende Mehrheit hat nichts dagegen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Mitschrift von Lawrow-Treffen angeboten
Wladimir Putin fordert, Nordkorea nicht mehr "einzuschüchtern"
Oliver Stone hat über zwei Jahre unzensiert Wladimir Putin interviewt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?