12.12.11 18:17 Uhr
 3.688
 

Hundert Fahrgäste wurden aus polnischem Eurocity-Zug verwiesen

Für etwa 100 Fahrgäste in einem Eurocity war die Reise aus Polen nach Österreich in Wiener Neustadt vorläufig zu Ende. Der Zug war derart überfüllt, sodass der Zugbegleiter diese hohe Zahl an Mitfahrenden minimieren musste. Reisende ohne Platzreservierung waren davon betroffen.

Die Reisenden standen so eng und dicht an den Türen, was laut den Bestimmungen von Sicherheitsvorschriften nicht erlaubt sei. Die zum Ausstieg genötigten Passagiere mussten teilweise mit Ersatzbussen oder mit einem nächsten Zug nach Lienz weiter fahren.

Auch hätten die ÖBB-Schaffner die ausgefallene Elektronik im Eurocity registrieren müssen. Dadurch war die Heizung und die Beleuchtung im Zug ausgefallen. Eine diesbezügliche Meldung der ÖBB an die Verantwortlichen in Polen wurde angekündigt. Die Zuggarnituren gehören der polnischen Staatsbahn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Bahn, Wien, Polen, Zug
Quelle: www.nachrichten.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 18:44 Uhr von culturebeat
 
+2 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.12.2011 19:21 Uhr von Eiserne_Jungfrau
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@culturbeat: Du vergleichst die Schweiz tatsächlich mit Polen?

...
Kommentar ansehen
12.12.2011 20:00 Uhr von J.Fossil
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese zurückgebliebenen Menschen.. @ culturebeat
Kommentar ansehen
12.12.2011 20:50 Uhr von culturebeat
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
@Eiserne_Jungfrau: Ich setze die Länder nur ins richtige Verhältnis. Früher haben die Deutschen ihre kostbare D-Mark nach Polen getragen. Heute lohnt sich das kaum noch.

Schweizer sollten sich davon nicht angegriffen fühlen. Deutsche schon eher.
Kommentar ansehen
12.12.2011 21:19 Uhr von blz
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@culturebeat: Was soll denn das Geschwätz?
Von mir aus könnt ihr alle zu uns zum einkaufen kommen. Zerstört schön euren Einzelhandel, eure Agrarwirtschaft und Nahrungserzeuger.
Ich persönlich mag die Schweizer und auch die Polen sind ein angenehmes und fleißiges Volk, da finde ich es ganz schön schade, dass Leute wie Du hetzen... Fass dir lieber an die eigene Nase.
Kommentar ansehen
12.12.2011 21:30 Uhr von culturebeat
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@blz: Denk mal über die wahren Ursachen für diese Misere nach und darüber, wie viel Entscheidungsfreiheit das deutsche Volk hatte bei Themen wie:
- Steuern
- EU
- Euro
- Schulden Griechenlands

Ihr könntet heute ein ungleich komfortableres Leben ohne Hartz IV und mit sicherer Rente in D-Mark führen, wenn euch die Politiker nicht verraten und verschenkt hätten.
Kommentar ansehen
12.12.2011 22:29 Uhr von blz
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@culturebeat: Was bist Du denn für ein Träumer!?
Ich bin Gott froh, dass nicht alle Deutsche über diese Themen abstimmen durften. Zwar gibt es in Deutschland auch viele falsche Entscheidungen zu den von dir genannten Themen, aber diese Lage nur den Politiker in die Schuhe zu schieben ist einfach falsch.
Die meisten dieser Themen sind zu komplex, als dass ich hier alle Fakten richtig einschätzen und langfristige Entscheidungen treffen könnte. Oder, glaubst Du, dass Du alles richtig machen würdest!?

"Ohne Hartz4"!? 0% Arbeitslosigkeit, keine Arbeitsunfähigen, keine Arbeisunwilligen??? Und aus dem Wasserhahn kommt Milch und Honig.
"sichere Rente"!? Sicher ist der eigene Tod.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?