12.12.11 17:26 Uhr
 126
 

Bad Segeberg: Opel-Fahrer fährt frontal gegen einen Baum und stirbt

Ein 51-jähriger Mann war am heutigen Montagmittag mit seinem Opel auf der B 432 in Richtung Leezen unterwegs, als er aus ungeklärten Gründen nach links von der Straße abkam.

Danach prallte er gegen einen Baum. Dabei wurde er so schwer verletzt, das er kurz darauf verstarb.

Die zuständige Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Unfall, Opel, Fahrer, Baum, Bad Segeberg
Quelle: www.presseportal.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 17:41 Uhr von sumpfdotter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tja... Opel-Fahrer halt oder warum wird das extra am Anfang der headline erwähnt?
Kommentar ansehen
12.12.2011 18:08 Uhr von FellatioShot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre er jünger gewesen: Wäre es ein junger Fahrer gewesen, hätte man wieder Vermutungen angestellt.
Dann heißt es in der Berichterstattung wieder:
"Wegen vermutlich zu hoher Geschwindigkeit" usw.

Man vermutet weil man es nicht besser weiß.
Ich kenne keine anderen Fälle, bei denen sonst innerhalb einer Berichtserstattung eine bloße Vermutung mit eingebracht wird.

Vermuten kann man alles.
Vielleicht ein technischer defekt, vielleicht ein Ausweichmanöver wegen Wild, oder vielleicht ist er auch während der Fahrt am Kaugummi erstickt.

Es ist jemand gestorben und man spuckt ihm noch aufs Grab weil man ihm unterstellt bzw. laut vermutet er sei zu schnell gefahren.

Nur weil es so schön ins Bild passt.
Das passiert fast immer bei Autounfällen mit sportlichen Autos oder jungen Fahrern.
Achtet mal darauf.

[ nachträglich editiert von FellatioShot ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?