12.12.11 16:12 Uhr
 1.272
 

NSU: Historische Motorenmarke beklagt Imageschaden

Die Abkürzung NSU steht für die Stadt Neckarsulm. Die ehemals dort ansässigen Industriewerke stellten Motoren für Roller, Motorräder und Kraftfahrzeuge her. 1969 ging man mit der Auto Union GmbH zur heutigen Audi AG zusammen. Modelle von NSU genießen bis heute Kultstatus bei den Fans.

Das Image der Marke nimmt nun gewaltigen Schaden durch die Berichterstattung rund um den "Nationalsozialistischen Untergrund" - der rechtsextremistischen Zelle aus Zwickau. Seitdem stehen im Zweirad- und NSU-Museum in Neckarsulm die Telefone nicht mehr still.

Die Menschen erkundigen sich nach dem Schutz des Namens NSU. Doch geschützt ist nur die Marke und nicht der Name. Mediale Aufklärung scheint notwendiger denn je zu sein. In Norddeutschland wurde einem Auto mit NSU-Aufkleber bereits die Scheibe eingeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Marke, Hersteller, NSU, Automarke
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 20:48 Uhr von blz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann, diese ganzen Minus Menschen sollen was arbeiten anstatt sich in einem Auto-Museum nach Nazis zu erkundigen.
Kommentar ansehen
12.12.2011 21:21 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenne auch menschen: die Adolf heissen und es hat ihrem image nicht geschadet...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?