12.12.11 15:08 Uhr
 147
 

Satter Rabatt: Autobauer Peugeot lockt Kunden mit 1.000-Euro-Tankgutschein

Der französische Autobauer Peugeot hat sich jetzt etwas ganz Besonderes ausgedacht um die Verkäufe und Zulassungszahlen zum Jahresende nochmal anzukurbeln.

So werden private Kunden, die ein sofort verfügbares Lagerfahrzeug kaufen, mit einem 1.000-Euro-Tankgutschein belohnt.

Allerdings gibt es für diese Aktion starke Einschränkungen. So kommen nur Käufer bestimmter Modelle und bei ausgewählten Händlern in den Genuss eines Tankgutscheins.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Peugeot, Autobauer, Rabatt, Gutschein
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kommt blaue Plakette schon 2018?
Diskussionen um Dobrindts PKW-Maut nehmen kein Ende
Wissenschaftlicher Dienst des Bundestags: Pkw-Maut eventuell europarechtswidrig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 21:52 Uhr von ClubMenthol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer darauf hereinfällt Wie heißt es doch so schön:

"Sage mir wieviel Rabatt du willst und ich nenne dir den Preis."

In diesem Sinne einfach mal überlegen, wo der Gutschein denn her kommt.
Kommentar ansehen
05.02.2012 22:28 Uhr von zoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsinnig weil man mit den neuen Peugeot Modellen (ab der 7er Reihe) eh mehr Probleme hat, als das man fahren kann.

Scheiss Technik, und Fehler ohne Ende.

Da hilft auch kein Tankgutschein ....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sonya Kraus über ihren Körper: "Ich habe mich vor mir selbst geschämt"
Experten kritisieren Reformvorschläge von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz
Italien: 18 Jahre Haft für muslimische Flüchtlinge, die Christen ins Meer warfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?