12.12.11 14:37 Uhr
 971
 

Strom: Preissteigerungen für mindestens 20 Jahre erwartet

Die EU plant, bis 2050 den CO2-Ausstoß um 80 Prozent im Vergleich zu 1990 zu senken. Da dafür teure Investitionen nötig sind, werden die Verbraucher schon einmal darauf vorbereitet, dass die Strompreise in den nächsten 20 Jahren in jedem Fall steigen werden.

Ab 2030 ist dann aber laut EU Energie-Kommissar Oettinger mit stabilen oder sogar fallenden Preisen zu rechnen. Aber auch durch den Wegfall der Netzgebühren für Unternehmen mit hohem Verbrauch ist mit höheren Strompreisen zu rechnen.

Bis Ende der Woche sollen verschiedene Möglichkeiten der Energiegewinnung mit unterschiedlicher Gewichtung der Art der Energieversorgung durchgespielt werden. Das soll in der sogenannten "Energie-Roadmap 2050" festgelegt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Wirtschaft, EU, Strom, Energie, Prognose, Preissteigerung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften
Wegen rassistischer Videos - Werbeanzeigen auf Youtube eingefroren
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn