12.12.11 14:21 Uhr
 212
 

Google ehrt Chip-Erfinder Robert Noyce mit einem "Doodle"

Hätte Robert Noyce im Jahr 1958 nicht den Prototyp des Mikrochips erfunden, dann sähe unsere computerisierte Welt heute anders aus.

Der Mikrochip gilt als eine der bahnbrechendsten Erfindungen der Menschheit. Heute würde nichts mehr funktionieren, wenn man die Chips abschalten würde: Handys, Computer, Fernsehen oder Radio.

Am heutigen Montag wäre Robert Noyce 84 Jahre alt geworden, weshalb der Internet-Riese ihn mit einem Google "Doodle" ehrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Chip, Erfinder, Ehrung, Doodle, Mikrochip
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.12.2011 14:27 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na klasse: beim Tot von i-GOD Jobs seitenlange Kommenatre und als der Erfinder der Programmiersprache C kurz danach bzw. nun der Chiperfinder selbst stirbt -> Null

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?