12.12.11 12:59 Uhr
 176
 

Schweiz: Erste Grand-Prix-Gewinnerin scheiterte mit Lied von Ralph Siegel

Lys Assia hat im Jahr 1965 den ersten Eurovision Song Contest für die Schweiz gewonnen und wollte es nun mit 87 Jahren noch einmal versuchen.

Mit dem von Ralph Siegel komponierten Lied "C´etait ma vie" (So war mein Leben) trat sie bei dem Vorentscheid an und unterlag jedoch der relativ unbekannten Band "Sinplus".

Lys Assia landete auf dem undankbaren achten Platz. Die Schweiz hatte in den letzten Jahren kein großes Glück beim Grand-Prix, 2011 kam sie gar auf den letzten Platz.