12.12.11 12:52 Uhr
 148
 

Geschenke vom Weihnachtsmarkt: Informationen zu Umtausch und Reklamationen

Viele Leute kaufen ihre Weihnachtsgeschenke auf dem Weihnachtsmarkt. Oft bleiben Fragen offen, wenn es um den Umtausch bei Nichtgefallen oder die Reklamation bei Mängeln geht.

Generell gilt für Kunden auf Weihnachtsmärkten dieselbe Rechtslage wie im normalen Handel. Die Gewährleistungspflicht beträgt auch hier zwei Jahre. Man sollte einen Kaufbeleg aufbewahren und sich Namen und Adresse des Händlers notieren. Diese Angaben sind von den Händlern an dem Stand anzubringen.

Ein Umtausch bei Nichtgefallen ist gesetzlich nicht festgelegt. Wer ein Umtauschrecht haben will, sollte dies schriftlich vereinbaren. Zu dieser Vereinbarung sind Händler jedoch nicht gesetzlich verpflichtet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Geschenk, Weihnachtsmarkt, Umtausch, Reklamation
Quelle: www.schwaebische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Bürgermeister will Bierpreis-Bremse am Oktoberfest einführen
Sexismus: Artikel der "Daily Mail" gibt Frauen Schuld an sexueller Gewalt
Beate Zschäpe spielt im Knast gern Volleyball - Es gab aber zu wenig Bälle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen
Faktencheck: US-Präsident Donald Trump hat in seiner Amtszeit 133 mal gelogen