12.12.11 12:29 Uhr
 2.757
 

Schwerin: Jugendlicher erstach 32-Jährigen an seinem Geburtstag

Am Samstagmorgen eskalierte eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 17- und einem 32-Jährigen im Schweriner Stadtteil Müßer Holz.

Das Opfer, welches an dem Tag Geburtstag hatte, wollte an einer Tankstelle etwas zu trinken kaufen, als ihn der Jugendliche anpöbelte. Nach einem weiteren Wortgefecht attackierte der Jugendliche den 32-Jährigen auf der Straße und stach ihm mit einem Messer in die Brust.

Passanten, welche die Auseinandersetzung beobachtet hatten, leisteten dem Opfer erste Hilfe. Die Verletzungen waren aber so stark, dass das Opfer später im Krankenhaus verstarb. Die alarmierte Polizei konnte den einschlägig vorbestraften Täter noch am Tatort festnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sir.Locke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gericht, Jugendlicher, Totschlag, Schwerin
Quelle: www.svz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 12:34 Uhr von LhJ
 
+39 | -12
 
ANZEIGEN
mhm bitte weitersurfen, hier gibt es nichts zu sehen oder zudiskutieren. Es ist nur ein Einzelfall, kein Problem. Wird nicht wieder vorkommen.

[ nachträglich editiert von LhJ ]
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:37 Uhr von Pikatchuu
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
Was is das den für ein Wort *Am vorgestrigen Samstagmorgen*

Das gibt es doch gar nirgends.
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:40 Uhr von Sir.Locke
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@Pikatchuu: frag mich nicht, wurde durch den checker so umgeschrieben...
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:55 Uhr von ente214
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
immer: diese deutschen, man kann sich im osten ja gar nicht mehr sicher fühlen.....
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:08 Uhr von pLu3schba3R
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ kumbajaah: you made my day ... ohne scheiss ich hab auf dem boden gelegen ^^ (:(:(:
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:18 Uhr von Sir.Locke
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
an den checker vielen dank das der anfang wieder ins deutsche übersetzt wurde :)
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:26 Uhr von daaark9
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
so ist das: die papis müssen besser aufpassen wenn die söhne von ihrer arbeit die dönermesser klauen.
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:49 Uhr von daaark9
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
ihr deutschen mit euren kulturbereicherern macht das lustigste affentheater aller zeiten. ich meine, sogar eine ratte im labor meidet den käse, von dem sie einen stromschlag bekommt.
nur die deutschen nicht, sie wollen multikulti egal um welchen preis ^^
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:54 Uhr von bigX67
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
sofort die staatsbürgerschaft entziehen und in sein heimatland ausweisen.

[/sarcasm]
Kommentar ansehen
12.12.2011 14:04 Uhr von Anlex
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
An seinem Geburtstag? So wie das jetzt da steht, klingt es danach, als hätte der Jugendliche Geburtstag gehabt.
Kommentar ansehen
12.12.2011 14:49 Uhr von TTek
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Kontrolle: Wenn er schon vorbestraft ist, sollte man ihn ständig kontrollieren und Waffen sollte er schon gar nicht haben dürfen!
Kommentar ansehen
12.12.2011 15:42 Uhr von norge
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Genau hoenipoenoekel das hat dir bestimmt dein papi vorige woche, zu deinem zwölften geburstag erklärt.
Kommentar ansehen
12.12.2011 15:43 Uhr von The Roadrunner
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
"Anklage wegen Totschlags " <- Mord waere richtig! Der 17jaehrige war auf Streit aus, lief dem Opfer laut Quelle sogar hiner her und zog das Messer. Mit anderen Worten, er war gewillt einem anderen zu Schaden und das Leben zu nehmen, denn was ein Messer anrichten kann, ist selbst einem 17jaehrigen bekannt.

Und sagt nicht, dass der 32jaehrige an den Verletzungen gestorben ist, war aus versehen.

Nein, der 17jaehrige wusste genau, was er Tat und vorhatte.

Mord damit hier mal haertere Strafen durchgesetzt werden und am besten Sicherheitsverwarhung - er ist eine Gefaehrdung fuer die Menschen; schliesslich war er schon zuvor auffaellig. Er hatte genug Moeglichkeiten an jener Nacht keine Staftag zu begehen.
Kommentar ansehen
12.12.2011 17:17 Uhr von Targaryan
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Habe ich irgendetwas überlesen? Wo genau steht denn welcher Ethnie der Täter angehört? Zumindestens der Quelle ist in dem Bezug nichts zu entnehmen...
Kommentar ansehen
12.12.2011 17:24 Uhr von Targaryan
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Weder hier noch in der Quelle steht etwas zur Ethie des Täters. Was also sollen die Späkulationen und "ironischen" Bemerkungen?
Kommentar ansehen
12.12.2011 18:02 Uhr von PureVerachtung
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Auch eine Nichtangabe der Herkunft des Täters sagt viel aus.
Kommentar ansehen
12.12.2011 18:38 Uhr von Wurzelheini
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei nem so offentsichtlichem fall hilft nur einschläfern, egal welche ethnie.
die realistische prognose das so ein subjekt je wieder einen nichtschädlichen Platz in der gesellschaft einnehmen wird, liegt doch bei geschätzten 0-5%.
aller wahrscheinlichkeit nach wird er aber, aufgrund des jugendstrafrechts, etwa 1,5-2Jahre + x sozialstunden auf bewährung bekommen und dabei nix lernen...
menschen ändern sich eh nicht bzw. ist es extrem selten...
ich will garnicht abstreiten, dass strafe i.d.R. keinen effekt hat und die ursache für solche gewalttatigen persönlichkeiten in der mehrzahl im Elternhaus zu finden sind, aber solche typen müssen einfach früh erkannt werden und aus der gesellschaft isoliert werden
Kommentar ansehen
12.12.2011 22:04 Uhr von mustermann07
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Totschlag, 17 Jahre, villeicht besoffen und warscheinlich Migrant,.... Wenn der 20 ist ist die ganze Sache schon lange vergessen und er kann wieder frisch fröhlich in Freiheit herumspazieren, während das Opfer mit 32 Jahren unter der Erde liegt.. tja, das ist wahre Gerechtigkeit:)
Kommentar ansehen
12.12.2011 22:18 Uhr von U.R.Wankers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PureVerachtung: ja, weil der Täter Deutscher war
Kommentar ansehen
12.12.2011 22:40 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mustermann07: nach polizei-angaben war beim täter kein alkohol im spiel.

ps: auch in einem update ist keine nationalität genannt worden, wobei diese grundsätzlich auch nichts damit zu tun haben sollte eine tat mehr oder weniger zu verachten...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?