12.12.11 12:17 Uhr
 229
 

Literatur: Neues Werk "Das Haus" von Andreas Maier erschienen

Autor Andreas Maier hat den zweiten Teil seiner Wetterau-Saga veröffentlicht. In "Das Haus" beschreibt der Autor auch diesmal einen Sonderling, der gewisse autobiografische Eigenarten mit Maier gemein hat. Hierzu rekonstruierte er seine Kindheitsjahre, an die er sich eigentlich nicht erinnern kann.

Die Beschreibung des Kinderalltags des Protagonisten zeigt hier keine Idylle, sondern den Wunsch nach einem einfachen Leben, das der Einzelgänger damals hatte. In der Schulzeit zieht sich die Eigentümlichkeit des Ich-Erzählers weiter durch.

Es fallen Ähnlichkeiten mit dem Protagonisten des ersten Bandes auf. Der Ich-Erzähler befindet sich dabei immer in einer Außenseiter-Rolle außerhalb der Gruppen, die ihn umgeben. Das nicht in eine bestimmte Kategorie einzuordnende Werk stärkt die Bezeichnung des Autors als Ausnahme-Literat.


WebReporter: micluvsds
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Werk, Literatur, Schriftsteller, Andreas Maier
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
Hamburger Uni legt als erste Regeln für religiöses Leben auf Campus fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?