12.12.11 11:53 Uhr
 451
 

Lettland: Wegen Bankpleite-Gerüchten leeren Einwohner die Geldautomaten

Auf Twitter verbreitete sich das Gerücht in Windeseile: Die lettische Swedbank ist bald Pleite. Daraufhin stürmten die Letten die Geldautomaten und ein sogenannter "Bank Run" fand statt.

Ungefähr 10.000 Letten hoben am Sonntag ca. 15,1 Millionen Euro von ihren Konten ab. Die Bankautomaten von Swedbank waren binnen kurzer Zeit leergeräumt.

Angesichts dieser Reaktion zeigt sich, dass auch die Menschen nervös auf die täglichen Krisenmeldungen reagieren. Swedbank versucht nun die Menschen und die Märkte zu beruhigen, die Gerüchte seien unbegründet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Panik, Einwohner, Geldautomat, Lettland
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks
330.000 Haushalten wurden wegen unbezahlten Rechnungen Strom abgestellt
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 13:55 Uhr von Abdul_Tequilla
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Menschen eine Bank als "pleite" definieren, dann IST diese Bank in der Konsequenz auch pleite.

„Wenn die Menschen Situationen als wirklich definieren, sind sie in ihren Konsequenzen wirklich.“ (William Isaac Thomas)

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
12.12.2011 14:08 Uhr von GangstaAlien
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So ists richtig. Holt alle euer Geld von der Bank. Es wird endlich Zeit, dass wir aufhören mit uns und unserem Geld spielen zu lassen.
Kommentar ansehen
13.12.2011 22:35 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit Geldabheben allein ist es nicht getan! Es wird bald nix mehr wert sein!

Ich rate schwer: jeden cent in Gold, oder Silber umzusetzen. Silber ist billiger, also besser für kleinere Beträge. Gold ist definitiv für größere Betrage gut, da es keine Mehrwertsteuer kostet!

Ohne Werbung machen zu wollen, aber ich rate dringendst zu ProAurum. Das ist der de facto Laden für Edelmetalle. Alle anderen Stellen geben Euch weniger Gold fürs Geld.

Und nein, ich arbeite NICHT für ProAurum, und vermeide es normalerweise, irgendwelche Werbung zu machen. Das hier ist eine echte Ausnahme.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?