12.12.11 11:48 Uhr
 221
 

Bier-Club bietet Abo mit monatlich neuen Biersorten an

Biertrinker können sich freuen. Der "Rare Beer Club" bietet seinen Mitgliedern ein Bier-Abonnement an, bei dem sie monatlich neue Biersorten nach Hause geliefert bekommen.

Die Biersorten für die Abo-Kunden, werden von einer sogenannten "Prüfgruppe" ausgewählt. Angeboten werden zwei, vier oder sechs Flaschen des Bieres mit einem Inhalt von 0,75 Litern. Bei den Biersorten handelt es sich um belgische Biere, amerikanische Biere oder Biersorten aus den Nachbarländern.

Auch die Mitglieder können Vorschläge für die Biersorten machen. Ein Abo kostet umgerechnet zwischen 24 und 52 Euro pro Jahr. Das Dezember-Bier ist übrigens das "Mikkeler’s Happy Lovin".


WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bier, Club, Trinken, Abo
Quelle: www.sh-heute.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 11:54 Uhr von serena66
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Yeahh Männer das ist mal ne Abo Falle die euch gefallen sollte :-). Wann gibts solche Abos denn für Schuhe und Handtaschen?
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:00 Uhr von Wompatz
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das was die einem dort schicken verdient den Namen BIER nicht mal im Ansatz...die besten Biere der Welt kommen seit je her und werden auch immer aus Deutschland kommen! Jede kleine Privatbrauerei (die nacht deutschem Reinheitsgebot braut) macht besseres Bier als die ecklige Plörre von den Ami´s mit Ionenzusatz, dass es besser schäumt...

Edit: Was´n, sind hier Webinspektoren von Coronas oder Budweiser anwesend, oder warum schon Minus?;-)

[ nachträglich editiert von Wompatz ]
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:31 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Das Minus von mir hast du bekommen für die Anmaßung, nur deutsches Bier als Geniesbar hinzustellen. Du warst offenbar noch _NIE_ in Tschechien, sonst wüßtest du es besser, daß die dort _auch_ gutes Bier hinkriegen.

Klar - Ami-Plörre ist unsaufbar, aber auch in Deutschland ist das Bier nördlich des Main idr. weniger prickelnd.
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:41 Uhr von Wompatz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@rubberduck09: Da muss ich dir wohl leider Recht geben, aber sei dir gewiss, ich habe schlicht weg nicht an das köstliche tschechische Bier gedacht. Das ist aber auch schon das Einzigste, was man noch mit Genuss trinken kann.

Und noch etwas, ich war bestimmt schon an die 100mal in Tschechien und nicht nur in der Grenzregion!;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt
Bayern: CSU gegen Feiertag zu Freistaat-Jubiläum
Berlin: CDU-Parteizentrale wegen Spendenaffäre durchsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?