12.12.11 09:53 Uhr
 1.622
 

Mitarbeiter von Wüstenrot wurden mit Lustreisen nach Rio de Janeiro belohnt

Mehrere freie Handelsvertreter der Bausparkasse Wüstenrot sind im April 2010 mit einer 203.000 Euro teuren Lustreise nach Rio de Janeiro belohnt worden. In einem Nachtclub wurden auch Kontakte zu Prostituierten hergestellt.

Auf den Fluren des Hotels soll es zu einem "munteren Treiben" gekommen sein. Nach Angaben der Revision der Bausparkasse haben mindestens drei Handelsvertreter auch Prostituierte mit auf ihr Hotelzimmer genommen.

Wüstenrot prüft nun personelle Konsequenzen gegen die betroffenen Mitarbeiter. "Eindeutige Ausschweifungen im Rahmen einer Dienstreise verstoßen selbstverständlich gegen unsere Verhaltensrichtlinien", so Wüstenrot-Chef Bernd Hertweck.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Reise, Skandal, Mitarbeiter, Rio de Janeiro, Rio
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 10:13 Uhr von mustermann07
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
selbstverständlich: lol....
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:52 Uhr von 1234321
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer soll da etwas prüfen...? Wenn er das selbst mitgefahren war ?? Es ist doch alles eine Sauerei mit den Geldbonzen.
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:58 Uhr von Danielsun87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lach, als ob Als würde sich was ändern und den leuten was passieren...
ist doch klar das dort immer dann rumgevögelt wird...

bei männern ist es einfach, schenke deinen angestellten die hoffnung auf geile frauen..
bei frauen schauts etwas anders aus dennen musst du geld oder die dinge versprechen die sie haben wollen..^^

also da wird nix passieren..
in den 90er jahren ist doch auch nix passiert als sich bei allen "ärzte konkress" die nutten von den pharmakonzernen in büssen hingefahren wurden...

das wird immer so bleiben..^^ ach ist das schön..

ich kenne selber in berlin rund 200 studentinnen die ich für 50€ durchvögeln könnte, so wie ich es will..^^
die frauen sind halt nicht auf den kopf gefallen..wie die meisten sagen schnell verdientes geld..

[ nachträglich editiert von Danielsun87 ]
Kommentar ansehen
12.12.2011 11:24 Uhr von ROSROS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn der Bus da extra hält Wenn der Bus ins Rotlichtviertel fährt, dürfte das wohl kein Zufall sein, siehe auch: http://www.bullion-investor.net/...
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:16 Uhr von the_ami_gandhi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige oder denken das andere auch: sie sind zwar auf geschäftsreise aber werden ja wohl abends um 11 nicht arbeiten. Wenn sie privat, von ihrem eigenen geld eine prosituierte bezahlen, in ihrer freien zeit, dann ist das ja wohl ihre sache. Ist ja nicht so als ob Wüstenrot die bezahlt hat oder die während der arbeitszeit bestellt wurden.
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:53 Uhr von ROSROS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Wüstenrot: Wenn Wüstenrot für ein solches Inventive 200.000 Euro ausgibt, waren das entweder sehr viele Vertreter oder sehr teure Gegenleistungen. Die Vertreter sind offensichtlich mit einem von Wüstenrot gecharterten Bus zu diesem Bordell gefahren. Der Bus habe vor der Tür gehalten. Das war weder privat, noch kann Wüstenrot da sagen "Das habe ich nicht gewusst".
Wenn sich ein Wüstenrot Vertreter nachts eine Prostitutierte aufs Zimmer kommen lässt, ist das seine Sache. Wenn aber 15 bis 20 Wüstenrot Vertreter zusammen in ein Bordell einfallen und vom Unternehmen noch da hin gefahren werden, halte ich das für bemerkenswert. Selbst dann, wenn jeder seine Nutte selber bezahlt.
Kommentar ansehen
12.12.2011 14:36 Uhr von mruptodate
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da steckt bestimmt der Fuchs dahinter
Kommentar ansehen
12.12.2011 14:48 Uhr von ROSROS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Männer haben halt einen ausgeprägten Fortpflanzungstrieb... was ich nur nicht verstehe, ist:

a) Hat Wüstenrot keine Vertreterinnen? Was haben die dazu gesagt?

b) Warum stehen die tollen Hechte, die damals in den Puff gegangen sind, nicht einfach dazu? Jetzt will es wieder keiner gewesen sein...
Kommentar ansehen
13.12.2011 08:13 Uhr von Celestine61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: sollten nur die Herren von VW diese Vorzüge geniessen dürfen *gg*.

Sind doch alle Menschen käuflich wenn der Preis stimmt ???

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man einfach nur noch egoistisch sein sollte. Scheint echte Vorteile zu haben.
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:44 Uhr von Marvolo83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch besser ist die heutige Headline auf der Bild: "Haben die Huren jetzt alle einen Bausparvertrag?"

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?