12.12.11 09:03 Uhr
 2.697
 

Massive Hygienemängel in Zügen der Deutschen Bahn

Nach Recherchen des NDR gibt es sind viele Züge der Deutschen Bahn massive Hygienemängel.

Bei Proben aus 70 Zügen wurden nicht nur auf den Toiletten eine Keimbelastung festgestellt. Auch auf Festhaltegriffen, Türöffnern, Armlehnen oder Sitzplätzen wurde ein massenhaftes Wachstum von Keimen und Bakterien nachgewiesen.

Die Deutsche Bahn erklärte in einer Stellungnahme zu den Ergebnissen, dass die Züge in verschiedenen Stufen regelmäßig gereinigt würden. Eine Qualitätssicherung würde die Reinigungsprozesse kontinuierlich kontrollieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bahn, Mangel, Hygiene, Recherche
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 09:03 Uhr von Klopfholz
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
Öffentliche Verkehrsmittel sind nun mal öffentlich und nicht jeder hält allgemeine Hygieneregeln ein. Mich wundert das Ergebnis nicht.
Kommentar ansehen
12.12.2011 09:17 Uhr von CoffeMaker
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Hygene kostet Geld - dürfte da wohl alles sagen.
Kommentar ansehen
12.12.2011 09:29 Uhr von EvilMoe523
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
Ja toll eine "Keimbelastung" wenn ich das schon höre.

Was erwarten die bei den Tests? Das Gegenstände die regelmäßig in Berührung kommen absolut steril sind?

Jeder normale Mensch weiß wohl, dass in der Öffentlichkeit so ziemlich ALLES mit Keimen belastet ist. Und da lässt sich mit den Schnelltests auch keine Aussage treffen, ob es sich da um gesundheitsschädliche Keime handelt.

In Bussen an den Stangen, an den "Halt" - Buttons .... an jedem Geldautomaten auf der Tastatur, in jeder Telefonzelle können unglaubliche Topwerte an Keimen gemessen werden. Da sprucken diese Testgeräte schon mal 3000 - 5000 Keime pro Probe aus. Vollkommen normal.

Diese News suggieriert quasi auch nur das, was sie in der Werbung so schön in unsere Köpfe pflanzen wollen. Wohnung möglichst zum Reinraum werden lassen dank Spülmittel die 99.9999999 % die Bakterien beseitigen und alles Andere kann uns natürlich krank machen oder umbringen.

Gut, im Punkt Toiletten in den Zügen stimme ich zu. Die erhöhen so oft die Preise bei der Bahn, die auch vor der jetzigen Erhöhung dermaßen unverschämt waren, dann sollen die auch in jedem Zug neben Kontrolleur eine Reinigungskraft mit an Board haben die das Teil sauber hält.

Wegen irgendwelchen Griffen oder Müllbehältern die ich berühre, mache ich mir jedoch keine Sorgen. Ist Alles gut für das Immunsystem... die Leute die keimfrei leben wollen, die rafft es meist eh viel eher und häufiger dahin :)
Kommentar ansehen
12.12.2011 09:44 Uhr von richardhelm
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist leilder nicht nur: die Bahn schuld, sondern auch die Asozialen die neben die Toilette pissen und in Mülleimer kotzen, auf den Boden rotzen,...
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:15 Uhr von Borliy
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Warum beschweren sich alle Leute über die Hygienemängel auf Toiletten in den Zügen?

Die Toiletten sind nur so sauber/dreckig wie sie die Leute auch hinterlassen. Deshalb sollte man sich also lieber an die eigene Nase packen statt die DB zu beschuldigen. Denn ich kann es nicht verstehen, wie Leute nicht mal ihre Hinterlassenschaften runterspülen können. Das wäre das mindeste was sie machen könnten.
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:34 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja auch logisch. in einem zug fahren täglich mehrere hundert leute. da reicht ein tag schon aus und alles ist wieder voll mit keimen. und täglich werden die züge sicher nicht gereinigt. was ist daran jetzt ungewöhnlich? da könnte man auch an jeden anderen öffentlichen ort gehen, wo täglich so viele menschen verkehren, da käme das gleiche ergebnis raus.

menschen sind nunmal bakterien- und virenschleudern, vor allem jene, die denken, sie hätten es nicht nötig, sich die hände zu waschen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:51 Uhr von CoffeMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borliy ich denke mal die Leute haben die Sachen geprüft als die Züge eingesetzt wurden, sprich spätestens da sollten sie noch sauber sein.
Das Züge nach Erreichen des Ziels nicht mehr sauber sind ist wohl ganz normal und da wird auch kaum einer was sagen.
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:54 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
reine Wichtigtuerei, Diese Kontrolleure sollten mal an sich selbst Proben nehmen.
Kommentar ansehen
12.12.2011 11:20 Uhr von EvilMoe523
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Borliy: Tolle Logik :)

Deiner Ansicht nach sind also die Leute, die sich über die vollgesauten Toiletten in Zügen beschweren die Selben, welche sie stets verunreinen und dreckig hinterlassen?

Natürlich sind diese Toiletten so dreckig, weil es irgendwelche "Schweine" auf fremden Klos nicht so ernst nehmen, aber dass sie nicht wieder sauber gemacht werden ist wohl Schuld der Bahn.

Und als zahlender Kunde sollte dies im Service eiiiigentlich gewährleistet werden. Oder wie würdest du dich verhalten wenn du ein Hotelzimmer betrittst für 100€ die Nacht und das Klo sieht aus wie aus Trainspotting ?
Kommentar ansehen
12.12.2011 11:28 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: aber überall wo Menschen sind, ist Dreck und Keime.

Trotzdem sind die Züge noch viel sauberer und besser instandgehalten als ein TGV oder TRENITALIA (so nen italienischer Schnellzug), wo man schon beim Laufen aufpassen muss, nicht über den sich lösenden PVC-Boden zu stolpern und die Luftschlitze total mit Staub voll sind, an den Armlehnen die Popel der Vorgänger kleben und sonstige Sachen...

Trotzdem vermeide ich es immer, auf die Toiletten zu gehen, wenn immer möglich. Man kann ja vor oder nach der Bahnfahrt ein stilles Örtchen aufsuchen.

Den Vorschlag mit der Reinigungsfrau find ich auch nicht schlecht. Demnächst sitzt eine mit einem Tellerchen vor dem Zug-Klo, sieht bestimmt lustig aus :D
Kommentar ansehen
12.12.2011 11:32 Uhr von Bluti666
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja aber warum sind denn die Toiletten so verdreckt? Es ist ja nicht die Bahn, die diese zuscheisst und wie Sau hinterlässt, es sind wir Menschen oder zumindest der größte Teil davon!
Kommentar ansehen
12.12.2011 11:56 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin wohl: der Einzigste, der sich darüber in gewisser Weise schämt.
Was mir nicht gehört, ist mir vollkommen egal...
Ich bin einer derjenigen, der durchaus auch mal solche Toiletten nutzt und ich sollte eigentlich erwarten dürfen, dass diese von anderen Nutzern entsprechend auch sauber gehalten werden. Aber darüber denken die wenigsten nach.

Gebt "NICHT NUR" der Bahn die Schuld, sondern fasst euch auch mal an die eigene Nase.
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:22 Uhr von custodios.vigilantes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal absolut ekelhaft: alles vollgepisst, die Reste von den letzten 5 Geschäften, ein furchtbarer Gestank und das Fenster geht nicht auf, da abgeschlossen...
Kommentar ansehen
12.12.2011 12:26 Uhr von DaFuerst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahre jeden Morgen und jeden Nachmittag mit der Bahn und ich kann nur sagen, dass jede McDonalds Toilette sauberer ist, als wie die Züge mit welchen ich gezwungenermaßen fahren muss. Die Toiletten benutze ich nicht, weil mir der Rest schon reicht. Ich steige immer bei der ersten Station ein, also sollten hier die Züge laut Bahn sauber sein, allerdings ist das was Ich erleben muss das komplette Gegenteil von sauber. Hin und wieder läuft mal Jemand durch die Züge, der die Mülleimer entleert aber das wars auch schon.. Was ein service bei so stolzen Preisen -.-
Kommentar ansehen
12.12.2011 13:33 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bluti666: Die Frage ist nicht, warum die Zugtoiletten so verdreckt sind.

Die Frage die du dir stellen musst ist, WARUM öffentliche Toiletten auf den großen Hauptbahnhöfen z.B. so dermaßen gepflegt und sauber sind.

Kleiner Tipp: Es liegt nicht daran, dass dort weniger bzw. eindeutig wohl erzogenere Menschen ein und aus gehen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?