11.12.11 21:00 Uhr
 77
 

PinchukArtCentre Prize geht an Mykyta Kadan

Der PinchukArtCentre Prize 2011 ging am vergangenen Freitag an den Maler Mykyta Kadan. Mit seiner Arbeit "Pedestal. The Practice of Exclusion" begeisterte er die Jury.

Die Auszeichnung ist mit 100.000 Ukrainischen Griwna dotiert, was umgerechnet 10.000 Euro entspricht. Aufgrund des PinchukArtCentre Prize ist er nun auch automatisch für den Future Generation Art Prize nominiert.

Der Special Prizes PinchukArtCentre 2011 ging hingegen an Zhanna Kadyrova und Serhiy Radkevych. Den Public Choice Prize erhielt Mykyta Shalennyi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Auszeichnung, Award, Maler
Quelle: www.monopol-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 00:33 Uhr von Pikatchuu
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HAHAHA: *PinchukArtCentre*

Ich hab irgendwas mit Pikatchu gelesen :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Emma Watson lehnte aus Prinzip ab, Aschenputtel zu spielen
Joachim Gauck prangert "fast grenzenloses Lügen" in Sozialen Netzwerken an
Auch Humboldt-Universität entlässt Stasi-belasteten Politiker Andrej Holm


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?