11.12.11 19:49 Uhr
 351
 

Türkei: Palast präsentiert Kunst aus Osmanischer Zeit

Der Topkapi-Palast in Istanbul präsentiert, anlässlich der Jahrhunderte langen Geschäftsbeziehungen zwischen Venedig und Istanbul, mit einer Sonderausstellung die bis zum 8. Januar dauert, Kunst aus der früheren Epoche.

Im Venedig Abschnitt, "Venice and Istanbul: A Glorious Woven Relationship. Eight Hundred Years of Interplay in Textiles" werden Stoffe wie Brokat, Seide und Samt von italienischen Textilhersteller aus den 1800er Jahren ausgestellt, die von den Osmanen damals getragen wurden.

Unter anderem sind bei der Ausstellung handschriftliche Bücher, die das Interesse der Osmanen in italienische Seide zeigt zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Konstantin.G
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Türkei, Kunst, Zeit, Palast
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2011 19:56 Uhr von Petro.Leum
 
+13 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2011 19:59 Uhr von syndikatM
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
dann wird es in istanbul bald ein erdbeben geben, wenn sich die gesamte menschheit und deren domestizierten vierbeiner dorthin begibt, um in den magischen bann der großartigen kultur, türkischer gottmenschen zu begeben. und erdogan wird die welt empfangen mit seinen ausgestreckten armen und seiner reinen seele und alle werden sie ihn schätzen als mensch, als vater, als einer von ihnen!
Kommentar ansehen
11.12.2011 20:21 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Also geht es in dieser Ausstellung um italienische Stoffe, die die Osmanen so gerne getragen haben?

Eine Huldigung der Venzier....cool....!
Kommentar ansehen
11.12.2011 22:44 Uhr von Der Erleuchter
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Wenigstens richtig formuliert "Kunst aus osmanischer Zeit" und nicht "osmanische Kunst" - ausnahmsweise absolut richtig , denn osmanische Kunst wird man kaum finden können - es gibt sie de facto eigentlich nicht.
Kommentar ansehen
12.12.2011 00:10 Uhr von Rupur
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@Petro.Leum, syndikatM: Ich verstehe nicht was es an dieser News wieder zum schlecht machen gibt.

Ihr habt doch psychische Störungen lasst euch mal behandeln.
Kommentar ansehen
12.12.2011 02:48 Uhr von jayjay2222
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@Vitaly - @DerBelgerath - @Der Erleuchter: @Vitaly

Der Kluge lernt aus allem und von jedem,
der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser. - SOKRATES


@DerBelgerath

"Warum hat eine türkische Ausstellung mit venezianischen Inhalten in einem Museum in der Türkei einen englischen Titel?"

Weil SN Mitglieder wie Du sich nicht vorstellen können das es auch Menschen auf der Welt gibt die sich für Osmanische bzw. türkische Kunst interessieren??

Aber so etwas darf ja in D nicht vorkommen, nicht wahr?

"James Frazer Stirling. Notes from the archive." in Stuttgart"
http://www.artipool.de/...

"Ausstellung in Ludwigshafen "I love ALDI"
http://www.artipool.de/...

"Ausstellung in Hamburg "EYES ON PARIS, PARIS IM FOTOBUCH 1890 bis heute"
http://www.artipool.de/...

usw., usw...

@Der Erleuchter

"denn osmanische Kunst wird man kaum finden können - es gibt sie de facto eigentlich nicht."

Du meinst doch wohl nicht das NUR D Kunst vorweisen kann?? Warum googlest Du nicht und trägst anstatt dein Wunschdenken vor??

Eure Arroganz uns Selbstverliebtheit geht mir so richtig auf den Keks..
Kommentar ansehen
13.12.2011 18:03 Uhr von irykinguri
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jo jayjay2222: bist ja gar kein vollhorst wie ich erst dachte. cool gute aussage

den engl. titel trägt die vernissage wahrscheinlich weil engl. die meist verbreitetste weltsprache ist oder was meint ihr warum ausstellungen in china engl. titel haben? damit die welt es sich ansehen kann und nicht nur chinesen bzw. leute mit dolmetscher.

die meisten von euch haben wohl noch nie eine schule von innen gesehen. bzw. nur geschlafen, ansonsten kann ich mir die blöde frage warum eine türkische-italienische ausstellung auf englisch präsentiert wird nicht erklären. was habt ihr gedacht in welcher sprache die stattfindet? italienisch und türkisch oder wie? warum nicht noch franz. und spanisch. könnte ja sein das soclhe leute die auch sehen wollen. und am besten noch mandarin, kyrill, japanisch, deutsch.... damit jeder was davon hat. merkt ihr was?
Kommentar ansehen
14.12.2011 12:39 Uhr von CTGF
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant *gähn*: Wenn man schon keine eigene Kunst in der Geschichte hat, stellt man halt fremde Kunst aus. Irgendjemand wird sich schon aus Langeweile dort hin begeben und die Türkei hat endlich mal etwas worauf sie stolz sein kann! :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Familienministerium vergibt 104,5 Mio € an Scholz & Friends
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?