11.12.11 19:00 Uhr
 5.609
 

Afghanistan: Wegen Ekelessen - Bundeswehr schickt Küchenbrigade

Erst kürzlich haben sich 130 Soldaten in der Kantine im Camp Mazar-e-Sharif eine Lebensmittelvergiftung zugezogen.

Nun schickt die Bundeswehr ihre eigenen Köche in das Camp. Gleich 40 Köche sollen künftig das Kochen in der Kantine übernehmen.

Ende des Jahres läuft der bisherige Vertrag mit dem Kantinenpächter aus. Vor allem hygienische Mängel führten zu dem Schritt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Afghanistan, Essen, Bundeswehr, Koch, Lebensmittelvergiftung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen
Donald Trump lässt sich von Leonardo DiCaprio den Klimawandel erklären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2011 20:10 Uhr von kingoftf
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Zum Glück hatten wir beim Bund: eine tolle privat betriebene Kantine, dass, was da in der BW-Küche kredenzt wurde, war wirklich nur was für Andrew Zimmern.

Anders war es auf Nato-Manövern, Brüssel, 24h Buffet vom feinsten
Kommentar ansehen
11.12.2011 20:32 Uhr von 338LM
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
unsere: Verpflegung in meiner Bundeswehrzeit war hervorragend. Die Bundeswehr weiß schon, wer gutes Essen verdient hat ^^
Kommentar ansehen
11.12.2011 20:37 Uhr von Xilyte
 
+27 | -1
 
ANZEIGEN
klasse Essen: Also wir (Gebirgsjäger) hatten ein klasse Essen. Lediglich das Brot war manchmal etwas trocken. Zum 3. Oktober z.B. gabs dort Schweinshaxe. Das war die beste die ich je gegessen habe.

Zur News: Tja, Kosteneinsparungen durch Outsourcing haben manchmal gewisse Nachwehen.

[ nachträglich editiert von Xilyte ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 22:10 Uhr von CrazyTitan
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
gibt es nicht das gerücht, dass auf den kartoffelsäcken der bundeswehr "nur für tiernahrung oder die bundeswehr geeignet" steht? ^^
Kommentar ansehen
11.12.2011 22:23 Uhr von Johnny Cache
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Also wir hatten damals so tolle Köche in der SanAkBw, daß schon das Gerücht herum ging daß es sich dabei um eine Eliteeinheit handelt welche die Leute auf ganz besonders hinterhältige Art und Weise umbringen möchte. Ganz ehrlich, so schlecht habe ich in meinem ganzen Leben nicht mehr gegessen. Dagegen war sogar der Krankenhausfraß ein echter Lichtblick, etwas daß einer solchen Kantine nur selten unterstellt wird.
Kommentar ansehen
12.12.2011 02:37 Uhr von Floppy77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man bekommt was man bezahlt! So einfach ist das.
Kommentar ansehen
12.12.2011 02:49 Uhr von iarutruk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
viel vernünftiger wäre es die soldaten nach deutschland zurückzuholen, als 40 köche dorrt hin zu schicken. wenn die speisen verdorben sind kann ein koch so gut sein wie er will. er weird nur verdorbenes essen servieren können.
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:30 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bundeswehrküche ist ein synonym für ekelessen. das ist doch nichts neues. den fraß konntest du keinem anbieten. zum glück gab es auch bei uns auf dem kasernengelände eine zivile kantine, wo ich meistens essen gegangen bin.

eine lustige anekdote fällt mir da noch ein. hinter dem speisesaal der kaserne, wo die immer lieferung von lebensmitteln angeliefert und entgegen genommen haben, standen mal säcke mit kartoffeln draußen vor der tür. säcke mit kartoffeln sind erstmal sicher nichts ungewöhnliches, aber die aufschrift der säcke hingegen schon. auf den säcken stand nämlich folgendes drauf:

"kartoffeln güteklasse B - geeignet für schweinemast und bundeswehr"

ich werde diese säcke nie vergessen. ich wusste nicht ob ich darüber lachen oder weinen soll :-P

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
12.12.2011 11:50 Uhr von mcSteph
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Privater Caterer: Wenn man das Essen statt an die BW direkt an die Taliban raus gibt, braucht man die Soldaten dort nicht mehr und spart noch viel mehr.

:-D
Kommentar ansehen
13.12.2011 11:22 Uhr von RoB-D
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: wen wundert das denn ??

schon mal die Zustände in einem Gebiet wie diesem gesehen ? da sollte man nicht von 3 Sterne Köchen ausgehen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert
Achtes Vaterglück für Mick Jagger mit 73 Jahen
Model Gigi Hadid verzichtet einen Monat auf Social Media


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?