11.12.11 18:58 Uhr
 247
 

Köln: Reisende aus China brachten hundert Schlangen ins Hotelzimmer mit

An die etwa 100 Schlangen, annähernd 70 Schildkröten und ungefähr 20 neonfarbene Frösche hatte ein nach Köln eingereistes Trio aus China im Gepäck.

Dem Kölner Hotelpersonal kamen die drei Männer aus China absonderlich vor. Von den insgeheimen Verdachtshinweisen wurde die Polizei in Kenntnis gesetzt. Bei der danach vorgenommenen Kontrolle stellten die Beamten in deren Gepäckstücken die exotischen Mitbringsel fest.

Die Touristen aus China wurden zunächst festgenommen und gegen eine Kaution wieder freigelassen. Die Reptilien wurden dem Kölner Zoo überstellt. Ob die Schlangen giftig waren, ist noch ungeklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Köln, Schlange, Reisende, Hotelzimmer
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?