11.12.11 18:21 Uhr
 2.790
 

Fußball: "Null-Bock-Typ" - Spanische Medien ziehen über Mesut Özil her

Nachdem Real Madrid gegen den FC Barcelona mit 1:3 verlor,(ShortNews berichtete), zerreißen sich nun spanische Medien den Mund über die deutschen Nationalspieler Mesut Ölzil und Sami Khedira.

Özil sei laut der "El Mundo Deportivo" ein "Null-Bock-Typ". "Auch diesmal hat er der Mannschaft keinerlei Glanz verliehen", heißt es weiter. Über Sami Khedira schreibt die "Marca", dass er "wie immer verloren" gewesen sei.

Doch auch José Mourinho bekommt als Trainer von Real Madrid sein Fett weg. Ihm wirft man vor, taktisch versagt zu haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spanien, Mesut Özil, Sami Khedira
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"
Fußball-EM: CSU-Politiker Markus Söder schimpft wegen Elfer auf Mesut Özil
Fußball-EM: Mehmet Scholls Kritik an Mesut Özil "pralle" an ihm einfach ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2011 18:46 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Die können sich auch nicht entscheiden. Schreiben doch eh immer was anderes. Mal finden sie ihn klasse, mal nicht.

P.S.: @Autor: Mourinho ist der Trainer von Real Madrid, nicht von Mailand.
Kommentar ansehen
11.12.2011 18:47 Uhr von hannes2010
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
ernsthaft?! mailands trainer?...

diese "news-checker" sind ein gerücht oder?^^

[ nachträglich editiert von hannes2010 ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 19:39 Uhr von sicness66
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Klasse News: Erst das Mailand-Ding und Özil ist auch falsch geschrieben. Bravo! Von der Grammatik will ich gar nicht reden...

@Antipro: Deinen Multi-Kulti-Hass musst du auch noch im Sportbereich breittreten ?!?

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 20:13 Uhr von hide
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte Ronaldo das 2-0 gemacht in der 20. Minute, hätte Real wohl gewonnen und die spanischen Zeitungen hätten wieder geschrieben, wie genial alle Spieler von Madrid waren.
Verlieren sie, gibts halt immer massig Kritik und alle Spieler werden praktisch zu Nixkönnern ernannt. So ist Spanien halt.
Kommentar ansehen
11.12.2011 20:22 Uhr von salud
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@hide: hätte hätte fahrradkette. barca hätte das 0:2 auch noch weggemacht und real mit 10:2 vom platz gefegt.wie gesagt hätte hätte fahrradkette
Kommentar ansehen
12.12.2011 01:41 Uhr von vuk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
jajajaja: Achso.. Morgen ist er wieder der Publikumsliebling und Held...
Kommentar ansehen
12.12.2011 03:26 Uhr von BBR
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mailand oder Madrid: Hauptsache Italien!

Crushial, bleib bei deinen Titten News. Die beherrscht du zwar auch nicht, aber dafür muss man deinen Müll nicht überall lesen!
Kommentar ansehen
12.12.2011 07:01 Uhr von Suzaru
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm dabei hat doch Özils Schuss als Vorlage zum 1:0 durch Benzema geführt :D

Schlecht war an diesem Abend Ronaldo, der gleich zwei Großchancen hat liegen lassen. Aber das passiert halt mal, genauso wie das 2:1 für Barcelona. Unglücklich abgefälscht...

Kaka, Higuain und Di Maria haben meiner Ansicht nach weniger gerissen als Özil. Die spanischen Medien haben es halt nicht so mit sachlicher Berichtersattung.
Kommentar ansehen
12.12.2011 08:25 Uhr von diezeeL
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jaa so ist es halt Letzte Woche haben Sie was über Nuri Sahin geschrieben, heute sind es Özil und Khedira :-)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Lothar Matthäus findet Mesut Özil und Toni Kroos nicht "Weltklasse"
Fußball-EM: CSU-Politiker Markus Söder schimpft wegen Elfer auf Mesut Özil
Fußball-EM: Mehmet Scholls Kritik an Mesut Özil "pralle" an ihm einfach ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?