11.12.11 15:27 Uhr
 575
 

Köln: Weil er Musikwunsch in der Disco nicht erfüllte - DJ verprügelt

In Köln ist der DJ einer Discothek Opfer einer Prügelattacke geworden. Zum Opfer wurde er, weil er den Musikwunsch eines Gastes nicht erfüllen wollte.

Daraufhin kam es zu ersten Streitereien. Dann flogen Flaschen und die Gäste verschwanden.

Als der DJ in den frühen Morgenstunden Feierabend machte und zu seinem Auto ging, lauerten ihm die beiden Männer vom Vorabend, zusammen mit vier Anderen, auf. Sie schlugen und traten den Mann brutal zusammen. Dabei wurde der DJ schwer verletzt. Ein Zeuge der helfen wollte wurde ebenfalls verprügelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Opfer, Song, Disco, Prügel, DJ
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2011 15:49 Uhr von Borey
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Alleine so dumm sein und da stundenlang in der kälte zu warten um seine "Rache" (wofür auch immer?:D) ausleben zu können [...] nuja. :D
Kommentar ansehen
12.12.2011 03:35 Uhr von iarutruk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
wenn man dj ist, sollte man schon seine aufgaben nachgehen. und die bestehen halt auch mal, dass man musikwünschen, wenn sie in normalem umgangston ausgesprochen werden, abzuspielen hat.

abartig finde ich, dass man gleich zu sechst auf einen in diesem falle wehrlosen menschen einschlagen muss.

ich bin als 18 jähriger auch mal von einem bekannten schlägertrupp verprügelt worden. die hatten mich dann über einen zaun in den dahinterliegenden garten geworfen. als ich mich wieder aufrappelte sah ist, dass sich 2 zaunlatten gelöst hatten. ich schnappte mir eine und bin auf die schläger, die im halbkreis dastanden, zugegangen und dann ging alles ganz schnell. latte hoch und einmal von rechts nach links und umgekehrt in kopfhöhe durchgefahren.

da ich auch erheblich verletzt wahr, erstattete ich anzeige gegen die 5. es kam nicht zur anklage, mit der begründung des staatsanaltes, dass die verletzungen der 5 weit schlimmer als die meinigen ausgefallen seien. damit war mir auch gedient.
Kommentar ansehen
12.12.2011 22:06 Uhr von DJZanx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als DJ: Ist man dem ganzen Publikum verpflichtet und nicht einzelnen Personen. Wenn Musikwünsche in die Thematik des Abends passen, sollte man diese schon berücksichtigen, aber es scheint mir, das der Beruf des DJ in letzter Zeit eher zu der Position der Musik-Box herabgestuft wird. Als DJ hat man, wenn man seinem Beruf in seiner ursprünglichen Intention nachgeht, einen Plan wie der Abend zu laufen hat um dem Großteil des Publikums einen geilen Abend zu bescheren. Wenn sich jemand auf einem Abend einen Techno Song wünscht, an welchem das Motto Rock lautet, ist doch klar das sowas nicht gespielt wird. Auch wenn ein Wunsch ins Konzept passt, habe ich nur weinge DJ´s gesehen, die Insert Coin auf der Stirn stehen haben. Ich bin seit ca. 20 Jahren DJ und die Situation wird immer brisanter. Ich traue mich aufgrund diverser Vorkommnisse manchmal kaum noch ohne Schutz der Türsteher aus dem Laden zum Auto und das liegt ganz bestimmt nicht daran, das ich die Wünsche meiner Gäste ignoriere. Ich versuche in einem immer gut gefüllten Laden mit meine Gästen, die entsprechende Verhaltensweisen an den Tag legen den Abend zu gestalten. Wenn es Ärger gibt sind es immer irgendwelche Ärgersucher, die sich das wünschen, was an dem Abend bestimmt nicht geht. So long...

[ nachträglich editiert von DJZanx ]
Kommentar ansehen
17.12.2011 01:52 Uhr von Rolando40
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DJ ZANX hat recht: Ein DJ ist den ganzen Publikum verpflichtet und bei einer House Party, kann man die Wünsche von 2 Rockfans nicht berücksichtigen, wenn man die anderen Gäste nicht vergraulen will. Für manche Leute sind DJs Freiwild und man sollte sich deshalb vorher informieren, was für Publikum in die Disco oder zu einer Hochzeitsfeier erscheint.
Kommentar ansehen
17.12.2011 02:07 Uhr von Rolando40
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freiwild: Es gibt durchaus Menschen, die sehen in einem DJ keinen Dienstleister, sondern Dienstsklaven und Freiwild. Man kann nur Musiktitelwünsche erfüllen, wenn man den Titel hat und die Musikwünsche zum Partythema sowie Publikum passen. Es kommt noch soweit, dass ein DJ verprügelt wird, weil er Wünsche erfüllt, die andere nicht hören wollen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?