11.12.11 15:22 Uhr
 366
 

Hannelore-Kohl-Biograf hat angeblich Tonbandaufnahmen: Söhne Mitschuld an Tod?

Die Söhne von Altkanzlergattin Hannelore Kohl, die Selbstmord beging, haben deren Biografen Heribert Schwan verklagt. Angeblich hatte dieser aus einer Biografie Peter Kohls über seine Mutter abgeschrieben (ShortNews berichtete).

Der Autor, der auch behauptete, die Söhne von Hannelore und Helmut Kohl tragen eine Mitschuld an deren Tod, wehrt sich nun gegen diese Klage.

Er behauptet, im Besitz von Tonbandaufnahmen zu sein, auf denen deutlich zu hören ist, dass Hannelore Kohl sich über ihre Söhne, Peter und Walter beschwert. Diese hätten sie in den letzten Lebensjahren sehr vernachlässigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sohn, Helmut Kohl, Mitschuld, Hannelore Kohl
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Speyer: Grab von Helmut Kohl wird rund um die Uhr bewacht
Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.12.2011 03:51 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die arme frau wurde nicht nur von den egozentrischen söhnen vernachnässigt, sondern auch von ihrem ehemann, die immer nur an macht gedacht haben und ihre frau und mutter vergessen haben. auch als sie unter einer schmerzhaften augenallergie litt, fand sie nur ihren biografen schwan als tröster und helfer, der schweren letzten lebensjahre.

und nun wollen diese beiden idioten den mann verklagen, der ihrer mutter in den schweren tagen sehr geholfen hat. charakterloses volk.
Kommentar ansehen
12.12.2011 10:34 Uhr von Seridur
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: die frau hat selbstmord begangen und war in erster linie selbst fuer ihr handeln verantwortlich. das verhalten des mannes/der soehne mag ein beweggrund gewesen sein, aber "schuld" impliziert, dass sie sich wegen ihnen umgebracht hat.
ein autor arbeitet uebrigens auch nicht ohne lohn und wird schon nicht wenig verdient haben.
Kommentar ansehen
13.12.2011 01:32 Uhr von iarutruk
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@seridur betrachte das mal von der seite, dass jeder selbstmord aus verbitterung, entäuschung und ähnlichen gründen gegangen wird. und frau kohl hat dies eventuell aus vereinsamung und das gefühl der verlassenheit von der familie getan. und die familie besteht halt mal aus ihrem ehemann und den söhnen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Speyer: Grab von Helmut Kohl wird rund um die Uhr bewacht
Trauerakt für Helmut Kohl: Russlands Regierungschef Dmitri Medwedew plant Rede
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?