11.12.11 15:19 Uhr
 1.024
 

Syrien: Ultimatum der Regierung - Blutbad steht kurz bevor

Nach Angaben der syrischen Opposition hat ihr die Regierung ein dreitägiges Ultimatum gestellt. Schon Montag Nacht könnte es zu einem gewaltigen Massaker in der Stadt Homs kommen, falls die Forderungen der Regierung nicht erfüllt werden.

Konkret fordert die Regierung ein Ende der Demonstrationen, die Abgabe aller Waffen und die Auslieferung von abtrünnigen Regierungstruppen. Sollten sich die Aufständischen weigern, soll es zur Bombardierung der Stadt kommen.

Der Präsident Israels hat Machthaber Assad als Mörder bezeichnet und ihn dadurch mit Muammar El-Gaddafi verglichen. Die Welt sei sich einig, einzugreifen wenn politische Führer ihr Volk niedermetzeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: culturebeat
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Syrien, Opposition, Blutbad, Ultimatum
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2011 15:19 Uhr von culturebeat
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Die Arabische Liga hat bisher keine militärischen Schritte gegen Syrien unternommen. Ich bezweifle, dass es Luftschläge gegen die Flughäfen, von denen Montag Nacht die Kampfbomber starten könnten, geben wird.

Die USA werden in dieser sensiblen Region auch keinen Alleingang wagen.
Kommentar ansehen
11.12.2011 15:43 Uhr von artefaktum
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: "Religiöser Extremismus das richtet er an!"

Hier geht´s ganz simpel um Machterhalt. Der hat sehr wenig mit Religion zu tun.
Kommentar ansehen
11.12.2011 15:52 Uhr von TausendUnd2
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Weiterverbreiten! "Die NATO zwingt Syrien durch dieses aggressive Verhalten dazu, keine Kompromisse mehr einzugehen. Jedes Zugeständnis wird Syrien die nationale Souveränität kosten. Syrien hat keine Wahl - es kann sich nur noch gegen den Terrorismus im Inneren und die Aggression von außen verteidigen."

http://hinter-der-fichte.blogspot.com/...
http://hinter-der-fichte.blogspot.com/...

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 16:23 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Und? Wen kümmert das? Sind Moslems untereinander, da wird as als normal, belanglos und als Folklore angesehen.

In Israel werden DREI arabische Terroristen getötet und es wird von Völkermord geschrien.
Kommentar ansehen
11.12.2011 17:24 Uhr von TausendUnd2
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
H311dr1v0r: Lebst du deine "Rolle" eigentlich auch privat? oO
Kommentar ansehen
11.12.2011 18:25 Uhr von ente214
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
meh: irykinguri kriegt ohne ende plusse weil sich sein kommentar tendenziell gegen die nato, die usa und israel richtet.
das reicht der unterschicht hier um auf plus zu drücken.
wegen solchen leuten scheitert deutschland immer bei pisa
Kommentar ansehen
11.12.2011 18:25 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@irykinguri: Tut mir leid, aber ich konnte Deinem Text nicht Substanzielles entnehmen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?