11.12.11 10:20 Uhr
 934
 

Sohn in die Türkei entführt: Mutter will ihr Kind zurück

Der sechsjährige Elias aus Borken wurde bereits im August von seinem Vater mit gefälschtem Pass in die Türkei entführt. Der Vater war mit der Erziehung des Kindes durch die Mutter unzufrieden.

Nach dem Vater war mit internationalem Haftbefehl gefahndet worden. In Ankara konnte er ausfindig gemacht werden und musste bei der Polizei eine Aussage machen. Eine Strafe droht ihm jedoch trotz des illegalen Grenzübertritts nicht.

Für die Mutter wird es nach Aussage der Staatsanwaltschaft schwierig aber nicht unmöglich, ihr Kind zurück nach Deutschland holen zu dürfen. Die Entscheidung trifft das türkische Familiengericht. Es soll möglicherweise bereits Fälle gegeben haben, in denen die Mutter das Sorgerecht bekommen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: culturebeat
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Türkei, Mutter, Sohn, Entführung
Quelle: www.die-glocke.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2011 10:20 Uhr von culturebeat
 
+3 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2011 10:38 Uhr von Celestine61
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
"Für die Mutter hoffe ich, dass die existenzielle Finanzkrise, in der Deutschland mittlerweile steckt, keine Rolle bei der Urteilsfindung spielt. "

was hat das Eine mit dem Anderen zu tun ?

Die Wertschätzung von Frauen ist ein Thema, mit dem sich die Türkei nicht beschäftigt.
Frauen zählen nicht und ich bezweifel ganz stark, dass die arme Frau das Sorgerecht zugesprochen bekommt.

Vielleicht sollte sie darüber nachdenken, was es noch für Wege gibt den Sohn wiederzubekommen.
Kommentar ansehen
11.12.2011 10:42 Uhr von memo81
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2011 10:55 Uhr von culturebeat