11.12.11 09:13 Uhr
 12.583
 

Saudi Arabien: Vater erhält für Vergewaltigung der Tochter 2.080 Peitschenhiebe

Ein Gericht in Saudi Arabien verurteilte einen Vater zu 2.080 Peitschenhieben und 13 Jahren Gefängnis, weil er seine Tochter vergewaltigte.

Er soll die Taten unter dem Einfluss von Rauschgift begangen haben. Der Missbrauch dauerte sieben Jahre an.

Er wird allerdings die Peitschenhiebe etappenweise während seiner Gefängniszeit erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Tochter, Vergewaltigung, Saudi-Arabien, Peitschenhiebe
Quelle: www.boston.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.12.2011 09:27 Uhr von Jacdelad
 
+140 | -24
 
ANZEIGEN
Einer der wenigen Gründe das Land zu lieben!
Kommentar ansehen
11.12.2011 09:39 Uhr von DoJo85
 
+112 | -8
 
ANZEIGEN
Naja: das Land zu lieben, ist vielleicht übertrieben, aber bei solchen Straftaten sollte man in Deutschland auch härter durchgreifen.

Wegsperren für immer solche Bastarde.
Kommentar ansehen
11.12.2011 09:59 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+57 | -5
 
ANZEIGEN
das wird ein nicht so gemütlicher Aufenthalt im Gefängnis, wenn man alle zwei Tage einen Peitschenhieb bekommt.

Aber warum sollte es auch so gemütlich werden wie hier bei uns, wo die Schwerverbrecher Ausgang bekommen?

Finde zwar die Strafe an sich nicht gerade die Beste, ist aber zumindest so, dass ihn auch niemand gezwungen hat seine Tochter zu vergewaltigen, somit wusste er was auf dem Spiel steht!
Kommentar ansehen
11.12.2011 10:00 Uhr von usambara
 
+31 | -40
 
ANZEIGEN
nach 2080 Peitschenhieben braucht man keine 13 Jahre Gefängnis mehr- sondern ein Grab.
Kommentar ansehen
11.12.2011 10:04 Uhr von sevenofnine1
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
nicht auf einmal: er kriegt - wie es oben steht - ja auch nicht die 2080 auf einmal, sondern verteilt über 13 Jahre in Etappen.
Kommentar ansehen
11.12.2011 10:46 Uhr von denkzettel1
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
härtere strafen in deutschland? in deutschland gibt es leider wirklich viel zu lasche strafen...
dann wird auch noch mit zweerlei maß gemessen... der steuersünder darf 6 jahre in knast, aber ein schläger, vergewaltiger, mörder wird in watte gepackt und alles wird auf die schlechte kindheit geschoben. *kopfschüttel*.

vllt. hatte der steuersünder auch ne schlechte kindheit in armut.... und sich deswegen bereichert....
Kommentar ansehen
11.12.2011 11:32 Uhr von blicker2
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
My Body is Ready: Ich stimme völlig überein:
In DE sitzt man länger bei Steuerhinterziehung als bei Mord und Vergewaltigung. Das is krank.

Trotzdem finde ich es ziemlich lächerlich:
Wenn mal wieder wer gesteinigt wird dann kommen Kommentare ala "religiöse Fanatiker haben doch alle einen gewaltigen Sockenschuss" etc.

Aber bei sowas wird gejubelt, ihr seid doch nix besser.
Is doch genauso barbarisch. Man will das jemand gefoltert wird. Scheinbar sind wir im "Westen" doch nicht so zivilisiert wie wir immer glauben...

Und nu her mitm Minus, my body is ready.

[ nachträglich editiert von blicker2 ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 11:46 Uhr von bueyuekt
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@aspartam_gift: Bei Vergewaltigung der eigenen Kinder gibt es sowas nicht.
Da ist immer der Vater allein Schuld. Das ist ein verbot.
Kommentar ansehen
11.12.2011 12:11 Uhr von CrazyWolf1981
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ist also: Glück für die Tochter dass sie ihr Vater vergewaltigt hat und kein anderer? So gern ich auch seh das Täter für sowas bestraft werden, mit einem Land in dem meistens die Opfer noc härter bestraft werden als der Täter (wäre dann ja unehelicher Sex) kann ich mich nicht anfreunden.
Gut bei uns auch nicht besser, da lässt man das Opfer links liegen und geht mehr auf Täterschutz. Is doch alles nicht das Wahre...
Kommentar ansehen
11.12.2011 12:41 Uhr von koakalaka
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
einpaar Peitschenhiebe würden den deutschen/ inländigen Vergewaltigern und Mördern auch gut tun
Kommentar ansehen
11.12.2011 12:55 Uhr von cyrus2k1
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Erschreckend: Wie viele Deutsche solch eine barbarische Strafe gutheißen. Wollt ihr das Wirklich, das Deutschland auf solch ein Mittelalter-Niveau herabsinkt? Ich nicht, ich bin froh das wir die Europäischen Werte haben auch wenn vieles falsch läuft in diesem Land. Es reicht doch wenn der Täter keine Gefahr mehr dartellt, aber der Wunsch ihn zu foltern ist einfach inhuman und barbarisch.
Kommentar ansehen
11.12.2011 13:15 Uhr von Discworld
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@cyrus2k1: @cyrus2k1
Hier herrscht halt das Bild/Express Niveau. Aber tröste Dich Bei FB sieht es auch nicht anders aus. Da schreien sie auch ständig nach der Todesstrafe. Mit Argumenten das sich die Haare streuben.
Was mich aber am meisten aufregt, es sind die, die am lautesten danach schreinen Leute die absolut keine Politische Bildung besitzen.
Tja mit der Bild und RTL werde ich das auch nicht erreichen.
Kommentar ansehen
11.12.2011 13:15 Uhr von internetdestroyer
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Bei uns, hätte er gar nichts bekommen. Es wäre ein psychologisches Gutachten erstellt worden, er hätte ein schwere Kindheit gehabt deshalb hat er dann diese Straftat begangen und er wäre wieder auf freiem Fuß gesetzt worden.

Genauso ist Deutschland und nicht anders!
Kommentar ansehen
11.12.2011 13:36 Uhr von Cataclysm
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.12.2011 14:37 Uhr von culturebeat
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Das "Tatwerkzeug" würde kaum 2-3 Hiebe überstehen bevor es zerteilt ist.

Mit der Peitsche wird die Haut durch Druck und Reibung aufgerissen und das darunter liegende Fleisch zerfetzt, bis auf die Knochen.
Kommentar ansehen
11.12.2011 14:48 Uhr von irykinguri
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ kumbajaah: nein. den pokal gäbe es nur wenn jemand dich vergewaltigen, dabei schlagen, dir ins gesicht spucken und es anschliessend auf youtube stellen würde. den pokal gäbe es natürlich von mir für diese edle tat dir endlich mal das maul zu stopfen damit du wenigstens einmal nicht so einen schwachsinn verzapfst.
Kommentar ansehen
11.12.2011 16:14 Uhr von Power-Fox
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
bei täglich einem peitschen hieb würde er 5 jahre 6 Monate Täglich einen peitchen bekommen 13 Jahre = 4745 tage = 677 wochen

Schaltjahre nicht mit eingerechnet
Kommentar ansehen
11.12.2011 17:19 Uhr von Seppus22
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Stammtisch gelaber vom allerfeinsten jetzt ist das Land mit ihrem Mittelalter- Strafsystem auf einmal toll ? LoL... mal schauen wie es nächste Woche ist, wenn es heisst: 1000 Peitschenhiebe für Ehebruch, 1000 Peitschenhiebe für Gotteslästerung....
entscheidet euch mal *kotz*
Kommentar ansehen
11.12.2011 18:39 Uhr von gmaster
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@irykinguri: nice ;) Stopf ihm das Maul, ich speichere das Video als Favoriten dann^^
Kommentar ansehen
11.12.2011 19:21 Uhr von Santiago0815
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
hmm wäre dann alle 2,225 tage einer, am wochenende is wohl pause, oder so
Kommentar ansehen
11.12.2011 19:40 Uhr von trollverramscher
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Achtung! Die Heuchler sind los: Die mittelalterliche Art Frauen zu behandeln ist abartig aber die mittelalterlichen Strafen sind schon eeecht cool was?

Heuchlerisches Pack!
Kommentar ansehen
11.12.2011 21:41 Uhr von APOPHYS
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
peitsche für den vater und todesurteil gegen die tochter, wegen ausserehlichen geschlechtsverkehr ^^


immer beide seiten sehn

die sind dahinten in der steinzeit
Kommentar ansehen
11.12.2011 22:10 Uhr von -= exo =-
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@ Cataclysm: Widersinnig? Keineswegs...

Ein Verbrechen muss eine Strafe, die in einem gewissen Verhältnis mit der Tat steht, nach sich ziehen - sonst wäre die abschreckende Wirkung der Strafandrohung mehr oder weniger dahin.

Widersinnig wäre es hingegen, etwa Mord und Taschendiebstahl mit der selben Strafe (mit lediglich variabler Dauer) zu belegen.


Und bitte nicht falsch verstehen - ich bin GEGEN Todesstrafe, Folter und ähnliches; daher möchte ich nicht mit jenen, welche die Grundgedanken in den ersten beiden Absätzen umsetzen müssen, tauschen...
Kommentar ansehen
12.12.2011 02:44 Uhr von Armenian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
2.080 Peitschenhiebe: manchmal müssen solche methoden angewendet.

also ich bin mir ziemlich sicher, das er das nicht nochmal tuet!
Kommentar ansehen
12.12.2011 02:53 Uhr von FrankaFra
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Armenian: Ich wäre mir auch sicher, dass er es generell nicht mehr tut, auch ohne Peitschenschläge.

Aber ein bisschen Rache muss man haben, oder?


Bleibt doch die Frage, ob die Peitschenhiebe überhaupt etwas bringen, denn vorher hat es den Vater nicht davon abgehalten.
Also, was sagt uns das?

Es soll lediglich ein Rachegefühl befriedigt werden. Den Kerl hätte man genauso einfach einsperren können.

Und ich bezweifle, dass seine Tochter voller Freude sich das ansieht.


Mittelalter dort, nichts weiter. Und der Westen wäre schon längst dort drinnen, wenn es kein Öl hätte.

edit: Der letzte Satz klingt auch irgendwie quer... =)

[ nachträglich editiert von FrankaFra ]

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?