10.12.11 21:00 Uhr
 2.670
 

Die erfolgreiche Integration der Familie Feulner in der Türkei

Zu großer Bekanntheit schaffte es Rebecca Feulner in der türkischen Casting-Show "Das Talent sind Sie", als sie dort ein türkisches Lied sang. Sie überstand zwar nur die Vorrunde, allerdings kennt sie seitdem fast jeder Türke. Die Geschichte ihrer Familie ist ein Beispiel gelungener Integration.

Michael Feulner, Rebeccas Vater, beschloss nach dem verheerenden Erdbeben in der West-Türkei im Jahre 1999 in die Türkei zu fliegen und den notleidenden Menschen dort zu helfen. In Yalova barg er Menschen aus dem Schutt der eingestürzten Häuser und half beim Aufbau von zwei Schulen mit.

Später kamen auch seine Frau und die beiden Kinder nach Yalova nach. Inzwischen wurden zwei weitere Kinder in der Türkei geboren und die ganze Familie spricht Türkisch. Beim letzten Erdbeben in der Region Van half Michael auch wieder mit, die Menschen bei Minustemperaturen am Leben zu halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jolly.Roger
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Türkei, Familie, Deutscher, Integration
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 21:00 Uhr von Jolly.Roger
 
+14 | -50
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2011 21:20 Uhr von CoffeMaker
 
+23 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2011 21:25 Uhr von usambara
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2011 22:10 Uhr von Laz61
 
+39 | -23
 
ANZEIGEN
Schön sowas zu lesen: Ja die Türken sind ja so ein tolerantes Volk.
Es leuten die Kirchenglocken, Gottesdienste werden gehalten, Schweine werden gezüchtet.....

http://www.youtube.com/...

Natürlich sind die Deutschen auch so tolerant und würden fünfmal am Tag den Muezzin, der zum Gebet ruft, sicherlich auch tolerieren.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
10.12.2011 22:44 Uhr von DerTuerke81
 
+11 | -19
 
ANZEIGEN
News: Türken die sich hier nicht integrieren wollen sollten sich die Familie zum Vorbild nehmen

aber leider gibt es auch Deutsche die sich in der Türkei nicht integrieren wollen

wer sich nicht integrieren möchte sollten in ihre heimatsländer zurück

@DerBelgarath
tu doch nicht so das alle türken nicht arbeiten würden oder das sie alles fordern ürden
Kommentar ansehen
10.12.2011 23:29 Uhr von kingoftf
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
@55tgf: Wer liegt denn wohl bei der Google Statistik mit dem Suchbegriff "child porn" weiter vorne, D oder Türkei?

Traum weiter...

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
10.12.2011 23:39 Uhr von Faceried
 
+20 | -11
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Hast du bei es Google Statistik mal eingegeben?

Ich hab es so eben gemacht.

Das Ergebnis:

"Childporn"

1. Norway
2. Netherlands
3. Finland
4. Sweden
5. South Africa
6. Germany
7. Belgium
8. Austria
9. Denmark
10. Philippines

"Child Porn"
1. Pakistan
2. South Africa
3. Philippines
4. India
5. Indonesia
6. Australia
7. Norway
8. Canada
9. Ireland
10. Malaysia
Kommentar ansehen
10.12.2011 23:47 Uhr von DerTuerke81
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
kingoftf: bei child porn war die türkei auf platz 1
bei childporn war deutschland auf platz 1

das heißt für mich das etwas dagegen getan werden muß in beiden ländern

und warum beachtest du den troll

@Faceried
das sind aktuelle daten von dir da hat sich dann etwas getan

[ nachträglich editiert von DerTuerke81 ]
Kommentar ansehen
10.12.2011 23:53 Uhr von Laz61
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.12.2011 23:57 Uhr von BusinessClass
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
oha: das sind ja seiten die selbt nicht mal ich bisher kannte.

[ nachträglich editiert von BusinessClass ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 00:15 Uhr von Laz61
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Zuckerstange: Nur für dich

http://www.google.de/...

Regions
1. Norway
2. Netherlands
3. Finland
4. Sweden
5. South Africa
6. Germany
7. Belgium
8. Austria
9. Denmark
10. Philippines

Cities
1. Rotterdam, Netherlands
2. Oslo, Norway
3. Amsterdam, Netherlands
4. Helsinki, Finland
5. Brussels, Belgium
6. Berlin, Germany
7. Hamburg, Germany
8. Cologne, Germany
9. Stockholm, Sweden
10. Vienna, Austria

Languages
1. Dutch
2. Finnish
3. Norwegian
4. Swedish
5. German
6. Danish
7. Hungarian
8. Turkish
9. Indonesian
10. Russian



und jetzt ????


http://woorkup.com/...

Fast jeder fünfte Online-Pädophiler kommt aus BRD.
Kommentar ansehen
11.12.2011 00:19 Uhr von DerTuerke81
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
55tgf aka Osmanli: hinterhältig? nur weil ich die wahrheit schreibe das es in deutschland und in der türkei kinderschänder gibt?

du hast eine rosarote brille auf du troll
Kommentar ansehen
11.12.2011 00:51 Uhr von Konstantin.G
 
+15 | -23
 
ANZEIGEN
Musterhaft für alle anderen Deutschen: in der Türkei die sich nicht anpassen wollen.

Hatte letztens darüber eine News geschrieben, wurde gelöscht weil die Quelle nicht mehr existent war. Jemanden hier scheint die News sehr gestört zu haben. xD

Titel der News war:

Deutsche leben in der Türkei ähnlich abgeschottet, wie viele Türken in Deutschland

und besagte so ziemlich das Gegenteil von dem was uns hier der Autor sugerieren möchte.

[ nachträglich editiert von Konstantin.G ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 01:02 Uhr von ElChefo
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
Laz: Alleine daran gemessen, das nicht jeder Pädophile nach exakt diesem Stichwort bei google sucht dürfte deine Argumentation zu Fall bringen.

Wenn du schon etwas nachweisen willst, dann führe diese Suche in allen Sprachen durch, die Google unterstützt und dann bitte nach allen Schlagworten, die Pädophile nutzen.
Kommentar ansehen
11.12.2011 01:09 Uhr von Jolly.Roger
 
+11 | -11
 
ANZEIGEN
Ah ja: "und besagte so ziemlich das Gegenteil von dem was uns hier der Autor sugerieren möchte. "

Was möchte ich denn suggerieren?
Was möchte der türkische Journalist Ertugrul Özkök suggerieren, der diese Geschichte erzählt?
"Ich erzähle Ihnen diese Geschichte, damit Sie darauf stolz sein können."


Gratuliere aber, dass ihr es mit euren vielen, vielen Accounts immer wieder schafft auf KiPos umzuschwenken und auch vor Volksverhetzung nicht halt macht und dafür noch extra neue Accounts anlegt. Zwei neue User und gleich zweimal richtig nett ausfallend....
Kommentar ansehen
11.12.2011 01:43 Uhr von K-rad
 
+14 | -15
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Denken sie allen ernstes das die meisten in der Türkei lebenden Deutschen sich dort integriert haben und die türkische Sprache sprechen ?.
Und wenn Sie Integration daran festmachen das man vom eigenen Geld leben kann , dann kann ich ihnen nur sagen das etliche Millionen Deutsche in Deutschland NICHT integriert sind.
Sie differenzieren Menschen aufgrund ihrer Herkunft und setzen dann unterschiedliche Maßstäbe an.
Kommentar ansehen
11.12.2011 01:58 Uhr von Laz61
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Chefo: das ist schon klar, jedoch müssen sie eingestehen, dass die meisten Seiten in englisch sind (schätze ich mal, in den Zeiten der Globalisierung) .
Man kann "Kinderporno" (entsetzliches Wort) in google trends suchen, dann kriegt man fast nur deutsche Städte (ist ja klar).

Was soll das bringen ?

http://woorkup.com/...


oder hier:

"Most of these sites are hosted in Europe, United States and Russia. Germany is the country with the highest concentration of hosted pedopornographic websites (19,488) followed by Netherlands (10,277), United States (8,411) and Russian Federation (7,118)."


Fast 20000 Seiten aus Deutschland.

http://24c.eu/...

Es ist egal woher diese Schweine kommen, die sollte man für immer wegsperren.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 02:36 Uhr von Azureon
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
.... wären sie richtig integriert, würden sie Feülner heissen!
Kommentar ansehen
11.12.2011 04:14 Uhr von ElChefo
 
+7 | -11
 
ANZEIGEN
Laz: "das ist schon klar, jedoch müssen sie eingestehen, dass die meisten Seiten in englisch sind (schätze ich mal, in den Zeiten der Globalisierung) ."

Da wir hier beide nur schätzen können, dürften wir zur endgültigen Klärung dieser Frage wohl nur auf die Methode aus meinem letzten Post zurückgreifen können.
Nebenbei: Wer wo Internetseiten hostet, vor allem die mit dem relevanten Content ist noch eine andere Frage. Man kann seriös davon ausgehen, das vielleicht 1-2% des tatsächlichen Umfangs kinderpornographischer Veröffentlichungen überhaupt zur strafrechtlichen Verwertung gelangen. Der Rest verschwindet einfach wiedr und taucht kurz danach woanders wieder auf. Was ich damit sagen will ist im Grunde, das auch die Zahlen, die du hier in Runde geworfen hast, unscharf sind. Es hätte heissen müssen:
"Most of the Sites that have come to public attention (...)"
In der präsentierten Form wird ein Absolutheitsanspruch der so nicht haltbar ist. Letztendlich ist nicht nachvollziehbar, wie weit verbreitet Kinderpornographie im Internet ist.

Abgesehen davon, inwiefern existiert eine Unterscheidung zwischen jenen, die Kinderpornographie audiovisuell dokumentieren und ihrer "Gemeinde" zur Betrachtung zur Schau stellen und jenen, die es still und heimlich selbst vornehmen?

...und mal ganz ab davon: Was zur Hölle hat Kinderpornographie mit einer in der Türkei integrierten deutschen Familie zu tun?
(PS: Deine beiden geposteten Links geben dasselbe wieder: "woorkup" ist der Originalartikel, der von "24c" gebloggt wurde.)


K-rad

Die Hälfte deiner Vorwürfe an Belgarath ist nicht nachvollziehbar, zumindest nicht gemessen an dem, was er hier gepostet hat.
Es gibt keinerlei Hinweise darauf, wie andere in der Türkei lebende Familien sich integriert haben oder eben das verweigern. Ebenso dürfte wohl ausser Frage stehen, das es Integrationsprobleme in einigen Migrantengruppen gibt.
Das man selten bis gar nicht über mangelhaft integrierte Engländer, Franzosen, Italiener, Spanier etc liest und auch von deren Migrantenverbänden keine Forderungen und bei Äusserungen zu dieser Thematik durch deutsche Politiker kein grosser Aufschrei kommt (wie etwa durch Herrn Mazyek) spricht eine recht eindeutige Sprache.
Kommentar ansehen
11.12.2011 08:11 Uhr von One of three
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
Wie kommt man von einer Story eines türkischen Journalisten über eine erfolgreiche Integration auf KiPo und ähnliches?

Besser gefragt - wie groß muß der Minderwertigkeitskomplex sein um sowas anzuzetteln?

Meine Fresse. Jetzt gibt es mal ein Beispiel das sich Menschen integrieren - und das passt irgendwelchen geistigen Tieffliegern auch wieder nicht ...

Ihr seit nur noch lächerlich ...
Kommentar ansehen
11.12.2011 12:49 Uhr von cyrus2k1
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Türken und ihr Minderwertigeitskomplex. Sie wollen einach nicht einsehen, das sie die Ausländerfruppe in Deutschland sind, mit denen es nur Probleme gibt. Asiaten, andere Europäer, Amerikaner alles kein Problem. Nur Menschen aus Muslimischen Ländern wie der Türkei und Teilen von Afrika ecken ständig an und machen ständig Negtivschlagzeilen, wie viele Ehrenmorde gab es alleine 2011!? Sicher, man sollte nicht verallgemeinern. aber dieser Reflex, zwanghaft den Deutschen irgendwelche Dinge zu unterstellen wie Pädophilie ist doch lächerlich. Fakt ist nun mal, das Türken in Deutschland ein großes Problem darstellen und Deutsche im Ausland nicht. Und das liegt einfach an der Mentalität der Menschen. Türken sollten sich einfach mal fragen, woher diese negative Einstellung ihnen gegenüber kommt. Nehmen wir doch mal Düsseldorf als Beispiel, eine Stadt mit einem extrem hohen Anteil an Japanern. Hören wir ständig forderungen die Japaner sollen sich integrieren, oder lesen wir etwas negatives über die japaner? Nein!
Kommentar ansehen
11.12.2011 13:04 Uhr von 2MAD4U
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
hmmm: Ich glaube da würde ich lieber eine Forschungsstation in der Arktis aufbauen als in der Türkei leben ;-)
Kommentar ansehen
11.12.2011 15:16 Uhr von Laz61
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Chefo: Quelle ???

Meinungen ohne Bezug zur Realität kann jeder wie Sie verbreiten.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
11.12.2011 15:57 Uhr von ElChefo
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Laz: "Quelle ???"

Wofür?
Für meine Kritik an den Aussagen, die du tätigst? Meine Meinung bilde ich mir immer noch selbst, da brauche ich keine "Quelle", die mir sagt, was ich denken soll und was ich kritisieren darf.

"Meinungen ohne Bezug zur Realität kann jeder wie Sie verbreiten."

Dasselbe gilt nebenbei für dich.

Die Kernfrage bleibt bestehen: Wo ist der Bezug von Kinderpornographie zum Thema einer integrierten deutschen Familie in der Türkei?

Eine Nebelkerze?
Kommentar ansehen
11.12.2011 17:01 Uhr von Laz61
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
Chefo: Ich weiß, dass Sie sich Ihre Meinung BILDen.

Deswegen kann man es mit Quellen Beweisen/untermauern.
Oder sind Sie der einzige mit dieser Meinung?



Mit den Kipos habe ich nicht angefangen,, es war nur eine Antwort.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?