10.12.11 17:32 Uhr
 472
 

USA droht der EU mit Handelssanktionen in Milliardenhöhe

Die USA schlägt nun härtere Töne im Streit um die Airbus-Subventionen an.

Den Plan der EU zum Abbau der Subventionen lehnen die USA kategorisch ab. Die finanzielle Unterstützung des Flugzeugbauers Airbus hätte gegen die Regeln der Welthandelsorganisation verstoßen, so der US-Beauftrage Ron Kirk.

Die USA bat die WTO nun um die Genehmigung von Handelssanktionen im Rahmen von sieben bis zehn Milliarden US-Dollar. Ein Sprecher der EU-Kommission bezeichnete die Bitte als absolut voreilig. Konkurrent Boeing begrüßt das Vorhaben der USA. Momentan ist dies der größte Streit im Handel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, EU, Streit, Airbus, Sanktion, Subvention
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.12.2011 17:59 Uhr von Sir_Waynealot
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
wenn du solche freunde hast, brauchst du keine feinde mehr.
Kommentar ansehen
10.12.2011 18:02 Uhr von BigVirt
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Amis raus aus Europa!!!! Die Amis sollen endlich unser Land sowie Europa verlassen sonst beginnt hier auch noch alles zu stinken... Die haben weder Ehre noch Stolz und das soll "the Home of the Brave" sein, eher "the Home of the Apes"....
Kommentar ansehen
10.12.2011 18:53 Uhr von matt287
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: versteh den Zusammenhang nicht...

"Den Plan der EU zum Abbau der Subventionen lehnen die USA kategorisch ab. Die finanzielle Unterstützung des Flugzeugbauers Airbus hätte gegen die Regeln der Welthandelsorganisation verstoßen, so der US-Beauftrage Ron Kirk. "

Also wär der geplante Abbau ja regelkonform mit der WTO...oder überseh ich da was?
Kommentar ansehen
10.12.2011 20:18 Uhr von jupiter12
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
wo sie recht haben, haben sie recht die Amerikaner
Kommentar ansehen
11.12.2011 00:58 Uhr von ElChefo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also wer sich mal die Subventionen der amerikanischen Regierung etwa der Baumwoll-Industrie ansieht, die monatlich bis täglich indische Leben kostet, wer sich die Subventionierung amerikanischer (Luftfahrt-)Produkte (...beispielsweise das ICAO-Regelwidrige Aufrechterhalten der Navigations- und Avionik-Patente von Honeywell) ansieht, braucht nicht lange, um eine Heuchlerei erster Güte festzustellen.

Es geht doch um nicht viel mehr als Wählerstimmen aus der Arbeiterklasse. Da man es ja auch immernoch nicht ganz verwunden hat, das EIGENTLICH der Airbus-Entwurf für das Nächstgenerations-Tankflugzeug der Air Force gewonnen hätte, wenn man nicht auf Biegen und Brechen das Konzept zu Gunsten von Boeing verschoben hätte, ist es kaum verwunderlich, wenn einige aus der "Buy American"-Lobby auch wieder in genau die Kerbe schlagen.

Als Warnschuss würde es etwa reichen, wenn Heckler und Koch mal seine HKUSA-Division zu macht. Wer würde die Aufträge dann übernehmen? Colt? Bushmaster? Armalite? Nö, die hatten alle ihren Versuch und haben kläglich versagt. Soviel dazu.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?